Programm
Suche
Naumburg

Unsere kommenden Events

Met Opera 2023/24: Giuseppe Verdi LA FORZA DEL DESTINO

Verdis große Geschichte über unglückselige Liebe, tödliche Rache und unversöhnlichen Familienstreit ist reich an sängerischen Herausforderungen. Die umwerfende Lise Davidsen gibt als edle Leonora, einer der aufregendsten Heldinnen des Repertoires, ihr Rollendebüt. Regisseur Mariusz Treliński verortet die Oper im Hier und Jetzt und macht ausgiebig von der Drehbühne der Met Gebrauch, um das unaufhaltsame Schicksal, das eine Kette katastrophaler Ereignisse antreibt, zu bebildern. Mit Lise Davidsen, Ekaterina Semenchuk, Brian Jagde, Igor Golovatenko, Patrick Carfizzi, Soloman Howard Dirigent: Yannick Nézet-Séguin, Produktion: Mariusz Treliński Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) Die Vorstellung beinhaltet zwei Pausen. Mehr Infos

18:00 Uhr

Event
Tickets
Oh La La – Wer ahnt denn sowas?

Französische Komödie mit Christian Clavier als Oberhaupt einer Aristokratenfamilie, die von einer bevorstehenden Hochzeit wenig entzückt ist.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Herkunft der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen zu bringen droht. (Quelle: Verleih) Mehr Infos

20:00 Uhr

2D
Tickets
Electric Callboy: Tekkno - Live in Europe

Die „TEKKNO“-Tour war ein riesiges Erlebnis! Wer es verpasst hat, kann es jetzt nachholen oder (vielleicht sogar kostümiert) einfach noch einmal neu zelebrieren, denn das 21 Songs umfassende Live-Spektakel wurde von einem professionellen Kamerateam begleitet und kommt nun in die Kinos!

ELECTRIC CALLBOY haben in den letzten drei Jahren einen kometenhaften Aufstieg hingelegt und sind mit Hits wie „Hypa Hypa“, „We Got The Moves“, „Pump It“ und „Spaceman“ endgültig in den Musik-Olymp aufgestiegen. Neben der mitreißenden Musik steht der selbstironische Humor im Mittelpunkt, der u.a. mit den auffälligen Kostümen und Perücken aus den millionenfach geklickten Videos auf die Konzertbühnen transportiert wird. So wird jede Show zu einer ausgelassenen Party! Kein Wunder daher, dass die Popularität in den letzten Jahren explodierte und ELECTRIC CALLBOY inzwischen die größten Konzerthallen füllen. Auf ihrer fast komplett ausverkauften Welttournee hatte die Band jüngst über 150.000 Besucher, und von den acht 2024er Shows waren bzw. sind auch schon wieder sechs ausverkauft. In den Arenen beeindruckt die aufwändige Produktion mit spektakulärer Lichtshow und großen Videowänden, die geschickt in das Bühnenbild integriert sind. Bei den Konzerten wird nicht nur wild gefeiert und getanzt, sondern es kann auch gekuschelt werden. Während ihrer pointierten Piano/Akustikgitarren-Einlage spielen die Vollblutmusiker nämlich augenzwinkernd mit der Eiskönigin und Wham! (inklusive „Careless Whisper“-Saxophonsolo). Kurzum: Die „TEKKNO“-Tour war ein riesiges Erlebnis! Wer es verpasst hat, kann es jetzt nachholen oder (vielleicht sogar kostümiert) einfach noch einmal neu zelebrieren, denn das 21 Songs umfassende Live-Spektakel wurde von einem professionellen Kamerateam begleitet und kommt nun in die Kinos! Dafür wurden die jeweils besten Mitschnitte aus vielen europäischen Metropolen verwendet; zudem kommen auch Live-Szenen vom eigenen „Escalation Fest“ aus der Oberhausener Rudolf Weber Arena zum Zuge. Somit sind die von den Studioaufnahmen bekannten Kooperationsgäste Kalle Koschinski, Finch und Maria von Future Palace allesamt auch live zu sehen. Mehr Infos

20:15 Uhr

2D
Tickets
Met Opera 2023/24: Charles Gounod ROMÉO ET JULIETTE

Shakespeares Tragödie um eine junge Liebe, die zwischen zwei rivalisierende Familien gerät, inspirierte Gounod zu dieser Oper - sein letzter großer Bühnenerfolg. Doch die schicksalhafte Geschichte dieses wohl berühmtesten Liebespaares der Weltliteratur ist unvergänglich und genießt seit seiner Entstehung eine ungebrochene Popularität. Neben der zauberhaften Juliette von Nadine Sierra gibt Frankreichs Superstar Benjamin Bernheim in der Rolle des Romeo sein lang erwartetes Debut bei MET LIVE IM KINO. Mit Nadine Sierra, Benjamin Bernheim, Samantha Hankey, Frederick Ballentine, Will Liverman, Alfred Walker Dirigent: Yannick Nézet-Séguin, Produktion: Bartlett Sher Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln) Die Vorstellung beinhaltet eine Pause. Mehr Infos

18:00 Uhr

Event
Tickets
Prinzessin Mononoke

Di, 26. Mrz 2024

Prinzessin Mononoke

Fantasy-Zeichentrickepos mit furiosen Kampfsequenzen und locker servierter Ökobotschaft.

Vor langer, langer Zeit, als in Japan noch die Götter regieren, lebt in einem riesigen Wald die wilde Prinzessin Mononoke bei den Wölfen. Doch das friedliche Miteinander von Mensch und Tier ist bedroht: Immer weiter frisst sich die Zivilisation in die Natur hinein. Erstmals werden Waffen aus Eisen geschmiedet, Gewehre, deren Kugeln bereits den Panzer einer Samurai-Rüstung durchschlagen können. Nun wollen die Menschen die alte Ordnung endgültig umstürzen und machen Jagd auf den mächtigen Waldgott. Die Tiere aber wollen sich nicht kampflos ergeben und sammeln sich zu einer letzten großen Schlacht. Mittenhinein in diesen tödlichen Konflikt gerät der junge Krieger Ashitaka. Er und Mononoke finden sich zwischen den Fronten wieder - und nur in ihren Händen liegt die Macht, die drohende Katastrophe abzuwenden... (Quelle: Verleih) Mehr Infos

18:00 Uhr

2D
Tickets
Chantal im Märchenland

Mi, 27. Mrz 2024

Chantal im Märchenland

"Fack Ju Göhte"-Spin-off mit Jella Haase als Märchenprinzessin der etwas anderen Art, die um ihre Freundschaft mit Zeynep kämpfen muss.

Wer erinnert sich nicht an Chantal aus der 10b, intellektueller Underdog mit ganz großem Herzen und noch größerer Make-up-Sammlung. In FACK JU GÖHTE prollte sie sich in drei Filmen mit ihrer liebenswürdig-chaotischen Art zum weiblichen Publikumsliebling und genießt auch Jahre nach bestandenem Abi dank ihrer unverblümten Sprüche, Ghetto Skills und Wortfindungsakrobatik absoluten Kultstatus. (Quelle: Verleih) Mehr Infos

20:00 Uhr

2D
Tickets
Met Opera 2023/24: Giacomo Puccini LA RONDINE

La Rondine, Puccinis einzige komische Oper, findet selten ihren Weg auf die Bühne. Dabei ist sie ein faszinierendes Werk mit einer Fülle von überschwänglichen Walzern und lieblichen Melodien. Die bittersüße Liebesgeschichte zwischen der glamourösen Kurtisane Magda und dem idealistischen jungen Ruggero, für den sie ihren reichen Verehrer verlässt, entführt uns in Nicolas Joëls Art-Deco-Inszenierung aus dem Herzen des Pariser Nachtlebens in eine traumhafte Vision der Côte d'Azur. Der chilenische Tenor Jonathan Tetelman gibt sein heiß ersehntes Met-Debut. Mit Angel Blue, Jonathan Tetelman, Emily Pogorelc, Bekhzod Davronov Dirigentin: Speranza Scappucci, Produktion: Nicolas Joël Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) Die Vorstellung beinhaltet eine Pause. Mehr Infos

19:00 Uhr

Event
Tickets
Beautiful Wedding

Mi, 08. Mai 2024

Beautiful Wedding

Fortsetzung von „Beautiful Disaster“ mit Dylan Sprouse und Virginia Gardner in den Hauptrollen.

Nach einer exzessiven Nacht in Las Vegas wachen Abby (Virginia Gardner) und Travis (Dylan Sprouse) in einer Luxus-Suite auf. Sie können sich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, was passiert ist. Offensichtlich haben sie im Casino den Jackpot gewonnen und im Rausch der Nacht geheiratet! Mit ihren besten Freunden America (Libe Barer) und Shepley (Austin North) im Schlepptau fliegen sie nach Mexiko, um dort wild-romantische Flitterwochen zu genießen. Doch das Chaos verfolgt "Trabby" auch im tropischen Paradies: Gibt es ein Happy End oder steht ihnen ein weiteres Desaster bevor? (Quelle: Verleih) Mehr Infos

20:00 Uhr

2D
Tickets
Met Opera 2023/24: Giacomo Puccini MADAMA BUTTERFLY

Nach der Uraufführung im Jahre 1904 schrieb Puccini: “Mit traurigen, aber unerschüttertem Gemüt teile ich Dir mit, dass ich gelyncht wurde! Diese Kannibalen hörten sich keine einzige Note an. Welch eine hasstrunkene Orgie des Wahnsinns! Aber meine Butterfly bleibt, was sie ist: die gefühlteste, ausdrucksvollste Oper, die ich je geschrieben habe.“ Heute gehört sie zu den beliebtesten Werken im gesamten Opernrepertoire. Die litauische Sopranistin Asmik Grigorian gibt ihr lang erwartetes Met-Debut an der Seite von Jonathan Tetelman. Mit Asmik Grigorian, Jonathan Tetelman, Elizabeth DeShong, Lucas Meachem Dirigentin: Xian Zhang, Produktion: Anthony Minghella Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) Diese Vorstellung beinhaltet eine Pause. Mehr Infos

19:00 Uhr

Event
Tickets

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern