Programm
Suche
Neufahrn

Unsere kommenden Events

eTicket – Nie mehr Schlange stehen!

Kaufe ganz bequem online Deine Tickets - komme mit deinem Smartphone ins Kino - gehe direkt zum Einlass - zeige deine Kaufbestätigung mit dem QR-Code vor - und auf geht's in den Kinosaal.
Mehr Infos

Du kannst bei uns im Kino bis zu vier Stunden den kostenlosen WLAN-Zugang, genannt CINEPLEX FREE WIFI, nutzen.
*Ohne Registrierung über einen MEIN CINEPLEX-Account*

Salzburg im Kino 20/21: R /OmU

100 Jahre Salzburger Festspiele im Kino! Eine Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren - begleitet von exklusivem Rahmenprogramm.

Mit Rossini fing alles an für Cecilia Bartoli. 25 Jahre später kehrt die Star-Mezzosopranistin & künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Doch nostalgisch oder gar angestaubt ist in dieser "L'italiana in Algeri" aus 2018 nichts - ganz im Gegenteil: Von einer "Wiedergeburt des Musiktheaters" schreibt die FAZ. Der Bartoli liebstes Regie-Duo um Moshe Leiser und Patrice Caurier verwandelt die Bühne in ein "Tollhaus" (BR Klassik) und Bartoli bringt und singt die Männer mit ihrer expressiven Mimik um ihren Verstand. Das muntere Treiben zusammen hält Dirigent Jean-Christophe Spinosi mit seinem berühmten Ensemble Matheus. "Einer der lustigsten Opernabende in jüngster Zeit!", schreibt die Neue Zürcher Zeitung treffend. (Quelle: Verleih) Mehr Infos

17:00 Uhr

2D OmU
Tickets
Salzburg im Kino 20/21: M /OmU

100 Jahre Salzburger Festspiele im Kino! Eine Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren - begleitet von exklusivem Rahmenprogramm.

"Così fan tutte" - "so machen sie's alle". Wirklich alle? In Salzburg hat es der Ästhet unter den deutschen Opernregisseuren Christof Loy nicht wie alle gemacht. Damit hat er zum 100-jährigen Jubiläum der Festspiele (- und unter erschwerten Corona-Bedingungen - dennoch) eine intensive Inszenierung dieses Klassikers geschaffen, die "nahtlos an die große Salzburger Mozart-Tradition anknüpft" (BR Klassik). Und was wäre die "Così", eine von Mozarts über lange Zeit als frivol, schlüpfrig, anrüchig geltende Da-Ponte-Oper, ohne die himmlische Musik unter dem Dirigat von Joana Malwitz: überall umjubelt und mit ihren gerade einmal 34 Jahren schon jetzt eine der großen Mozart-Stilistinnen unserer Zeit! "Außergewöhnlich schlüssig und unglaublich ergreifend!" (The Times). (Quelle: Verleih) Mehr Infos

17:00 Uhr

2D OmU
Tickets

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern