Programm
Suche
Neufahrn

Wenn das Land zur Ware wird

  • Deutschland, 2013
  • 71′
  • Dokumentarfilm
  • OT: Wenn das Land zur Ware wird - Die Zerstörung der Lebensgrundlagen der indigenen Bevölkerung in Südme

In der Dokumentation wird die Bedrohung der indigenen Gemeinden in Südmexiko thematisiert, deren Heimat immer stärker ins Visier von Politik und Wirtschaft gerät: Die Ländereien werden zunehmend zur Ware konvertiert - in aller Regel ohne die betroffenen Menschen zuvor überhaupt zu informieren. Ölpalmenplantagen, Autobahnen, touristische Ausflugsorte und die unter immensem Druck erzwungene Zusammenfassung von Dörfern in so genannte "Landstädte" sind nur einige Beispiele für "Entwicklungsprojekte", die direkt oder indirekt die Lebensgrundlagen und Lebensweisen der Menschen angreifen und die Umwelt schädigen. Neben dem friedlichen Widerstand der betroffenen Bevölkerung, die für ein selbstbestimmtes Leben in Würde und im Einklang mit der Natur kämpfen, zeigt das Filmprojekt auch die Verbindungen zu urbanen Regionen und unseren Konsumgesellschaften...

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern