Programm
Suche
Ulm
Programm filtern

Hi, Ai

  • 85′
  • Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 05.12.

Leid und Herrlichkeit

  • 113′
  • FSK 6
  • Drama
Mit: Antonio Banderas, Asier Etxeandia, Leonardo Sbaraglia
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 04.12.

Die Klasse

  • 130′
  • FSK 0
  • Drama
Mit: François Bégaudeau, Nassim Amrabt, Laura Baquela
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 11.12.

Der König der Löwen

  • 118′
  • FSK 6
  • Abenteuer / Animation
Mit: Donald Glover, James Earl Jones, Beyoncé Knowles
In Kooperation mit dem GenerationenTreff Ulm/Neu-Ulm am 13. Dezember - Realverfilmung des oscarprämierten Zeichentrickklassiker aus dem Jahr 1994

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Freitag, 13.12.

Pavarotti

  • 114′
  • Dokumentarfilm / Biographie
Mit: Luciano Pavarotti, Bono, José Carreras

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Samstag, 14.12.

All I Never Wanted

  • 89′
  • Tragikomödie
Mit: Mareile Blendl, Lida Freudenreich, Katja Brenner
Die Regisseurin Leonie Stade stellt ihren Film persönlich vor & steht im Anschuss an den Film für die Fragen des Publikums zur Verfügung.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Montag, 16.12.

Merry Christmas

  • 115′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Benno Fürmann, Daniel Brühl, Dany Boon
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 18.12.

RUHDO - Die Ruhetal-Dokumentation

  • 80′
  • Dokumentarfilm
Eintritt: 7,00 Euro - Dokumentation zum 70-jährigen Jubiläum des Ruhetals.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Sonntag, 29.12.

"... um Ulm herum" Geschichten / Menschen / Zeiten

  • 105′
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020 - Erstmalig verlassen wir die Donau-Doppelstadt. Mit „…um Ulm herum“ gibt es eine interessante Filmzusammenstellung mit ungewöhnlichen Themen aus dem Umfeld der Münsterstadt. Eine echte Film-Überraschung!

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Samstag, 04.01.20

Sonntag, 05.01.20

Sonntag, 12.01.20

Ulm für Fortgeschrittene

  • 118′
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020 - „Ulm für Fortgeschrittene“ bringt unbekannte aktuelle Filme zu den Themen Kunst / Technik / Donau. Filme, die im Fernsehen keinen Platz finden, aber vom Publikum geschätzt werden.

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Samstag, 04.01.20

Freitag, 10.01.20

Samstag, 11.01.20

Historische Ulm-Filme

  • 90′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020 - Bei unserem kleinen Festival stehen bewußt die "Historischen Ulm-Filme" im Vordergrund. Viele der ältesten im Ulmer Stadtarchiv erhaltenen Filme wurden erst in jüngster Zeit in HD-Qualität digitalisiert. Sie vermitteln den Zuschauern auf der großen Leinwand ein ganz neues Kinoerlebnis. Das alte Ulm vor seiner Zerstörung ist ein bewegendes Filmdokument.

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Sonntag, 05.01.20

Montag, 06.01.20

Mittwoch, 08.01.20

Donnerstag, 09.01.20

Sonntag, 12.01.20

Kinderland ist abgebrannt

  • 90′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Mit: -
ulmfilmtage 2020 - Zu den Klassikern des Ulm-Films gehört in jedem Fall Sibylle Tiedemanns preisgekrönter Dokumentarfilm „Kinderland ist abgebrannt“. Dieser Film kann als wirkungsvolle Medizin gegen die Ausgrenzung von Menschen jeglicher Nationalität und Hautfarbe gesehen werden. Insofern passt dieser Ulm-Film besonders gut in unsere Zeit.

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Montag, 06.01.20

Flugzone Neu-Ulm - vom Heute zum Morgen

  • 60′
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Sonntag, 05.01.20

Film an der HfG - Drehort Ulm 1963-1968

  • 110′
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020 - Im Jahr 2018 waren erstmals die frechen und innovativen „HfG-Filme“ der Filmstudenten zu sehen. Ulm vor 50 Jahren – das ist eine ungewöhnliche Kino-Erfahrung.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Montag, 06.01.20

Ulmfilmgold

  • 90′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020 - Mit "ulmfilmgold" zeigen wir die, für die Stadt Ulm im Laufe der Jahrzehnte gedrehten, Werbefilme in einer unterhaltsamen Kinoversion.

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Dienstag, 07.01.20

Samstag, 11.01.20

Frühe Industriefilme - Wiederentdeckt und präsentiert von Günter Merkle

  • 105′
  • Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Lichtburg Ulm

Freitag, 10.01.20

Estland - Mon Amour

  • 93′
  • Dokumentarfilm
ulmfilmtage 2020

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Freitag, 10.01.20

Ulmer Spatzenchor - In Concert

  • 90′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Mit: Jugendchor der Ulmer Spatzen
ulmfilmtage 2020

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Sonntag, 12.01.20

PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen

  • 96′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Mit: Leilani Farha, Saskia Sassen, Joseph Stiglitz

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 09.01.20

The Neon Demon

  • 117′
  • FSK 16
  • Thriller
Mit: Elle Fanning, Karl Glusman, Keanu Reeves
Filmreihe des Fördervereins »freunde neue musik im stadthaus Ulm« in Kooperation mit den »arthaus kinos ulm«.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Dienstag, 14.01.20

Welcome

  • 109′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Audrey Dana, Derya Ayverdi, Firat Ayverdi
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 15.01.20

Ganz oder gar nicht

  • FSK 12
  • Komödie
Mit: Mark Addy, Paul Barber, Robert Carlyle
Englisch mit dt. UT - Sondervorstellung im Rahmen unserer britischen Filmreihe "Cheers to Cinema". Mit einer kurzen Einleitung unseres britischen Filmliebhabers Conrad Guiney.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Dienstag, 21.01.20

Anderswo. Allein in Afrika

  • 103′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Filmreihe und Filmgespräch mit der Hochschulgruppe ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit der Uni Ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Dienstag, 21.01.20

Yves Saint Laurent

  • 106′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Pierre Niney, Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 22.01.20

Gauguin from the National Gallery, London

  • 90′
  • Kunstfilm / Dokumentarfilm

The Winter's Tale by William Shakespeare (2015)

  • 184′
  • Theater
Mit: Judi Dench, Tom Bateman, Jessie Buckley

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Montag, 27.01.20

Der Vollposten

  • 84′
  • FSK 6
  • Komödie
Mit: Checco Zalone, Eleonora Giovanardi, Sonia Bergamasco
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 29.01.20

Exodus - Der weite Weg

  • 105′
  • Dokumentarfilm
Mit: Jule Böwe, Wagner Moura

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 06.02.20

Augenblicke: Gesichter einer Reise

  • 93′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Mit: Jean-Luc Godard, Laurent Levesque, Agnès Varda
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 12.02.20

Der illegale Film

  • 88′
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 05.03.20

Exhibition on Screen: Lucian Freud Ein Selbstporträt

  • 80′
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Orphea

  • Drama / Musical
Mit: Lilith Stangenberg, John Lloyd Cruz

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Donnerstag, 19.03.20

Exhibition on Screen: Ostern in der Kunst

  • 85′
  • Kunstfilm / Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Exhibition on Screen: Frida Kahlo

  • 90′
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

21.11.2019

Schmucklos

  • Deutschland, 2019
  • 110 min
  • FSK 12
  • Komödie
Keine Aufträge, keine Wohnung, keine Freundin, kein Geld. Dafür regelmäßig einen ordentlichen Rausch. Für Regisseur Augustin lief es schon mal besser. Den Autor Roland plagen ähnliche Probleme. Der hofft allerdings, dass ein Ortswechsel von Wien nach München die Dinge schon richten wird und wendet sich deswegen kurzerhand an seinen flüchtigen Bekannten Augustin. Auf Roland gewartet hat Augustin zwar nicht, aber das Schicksal führt die beiden über ein Bierchen zusammen. Aus der Not heraus wird die Idee geboren, die alte Giesinger Kneipe der Oma wieder zu eröffnen. Die Gentrifizierung und ihr eigenes Temperament legen ihnen Hürden in den Weg, doch zusammen machen sie das "Schmucklos" zur Kultkneipe.
28.11.2019

Die schönste Zeit unseres Lebens

  • Frankreich, 2019
  • Komödie
"So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!", denkt sich Maxime (Michaël Cohen). Sein Vater Victor (Daniel Auteuil) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne (Fanny Ardant) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine (Guillaume Canet) hat eine Firma, "Time Travellers", die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt... (Quelle: Verleih)
26.12.2019

Pavarotti

  • USA, 2019
  • 114 min
  • Dokumentarfilm, Biographie
Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK - THE TOURING YEARS widmet sich Regisseur Ron Howard einer weiteren Musik-Ikone. Luciano Pavarotti, berühmt als "The People's Tenor", nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte Pavarotti die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm.

In Interviews kommen seine Familie, namhafte Kollegen sowie Fans des Weltstars aus Modena zu Wort: von Bono über José Carreras und Plácido Domingo bis zu Prinzessin Diana. Anhand privater, bislang nie veröffentlichter Aufnahmen zeichnet Ron Howard das intime Porträt eines faszinierenden Mannes und unvergesslichen Ausnahmekünstlers. (Quelle: Verleih)
30.01.2020

Romys Salon

  • Niederlande, 2019
  • 90 min
  • Drama
Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht... Oma Stine kommt in ein Pflegeheim. Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit führe. (Quelle: Verleih)

In deutscher Fassung

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet