Programm
Suche
Ulm
Programm filtern

Small Deaths

  • 96′
  • Tragikomödie / Drama / Coming of Age
Mit: Christopher Malte Frye, Hannah Elischer, Selina Gaiser
Eintritt: 14,00 Euro - Exklusive Kinopremiere im Obscura Ulm. Im Anschluss an den Film stehen die Filmemacher für ein Gespräch zur Verfügung.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Samstag, 05.10.

Green Book - Eine besondere Freundschaft

  • 130′
  • FSK 6
  • Tragikomödie
Mit: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini
vh ulm im Kino - Deutsch als Fremdsprache- Roadmovie, basierend auf wahren Begebenheiten, über einen schwarzen Pianisten und dessen weißen Chauffeur, die durch den Süden der USA touren.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Dienstag, 08.10.

Gestorben wird morgen

  • 73′
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm
Am Donnerstag, den 10. Oktober begrüßen wir unter anderem Regisseurin Susan Gluth, sowie weitere Gesprächspartner zu einer Diskussionsrunde.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 10.10.

Ein Gauner & Gentleman

  • 93′
  • FSK 6
  • Action / Drama / Biographie
Mit: Robert Redford, Casey Affleck, Sissy Spacek
In Kooperation mit dem GenerationenTreff Ulm/Neu-Ulm - Humorvolles Crimedrama über den 70-jährigen Bankräuber und Ausbrecherkönig Forrest Tucker

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Freitag, 11.10.

Amy - The Girl Behind the Name

  • 128′
  • FSK 0
  • Biographie / Dokumentarfilm
Englisch mit dt. UT - Sondervorstellung im Rahmen unserer britischen Filmreihe "Cheers to Cinema". Mit einer kurzen Einleitung unseres britischen Filmliebhabers Conrad Guiney.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Dienstag, 15.10.

Ballon

  • 125′
  • FSK 12
  • Historienfilm / Thriller / Drama
Mit: Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross
Eintritt: 12.00 Euro - Im Anschluss an den Film begrüßen wir Günter Wetzel, welcher für ein Gespräch zur Verfügung stehen wird.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 17.10.

RUHDO - Die Ruhetal-Dokumentation

  • 80′
  • Dokumentarfilm
Eintritt: 5,00 Euro - Dokumentation zum 70-jährigen Jubiläum des Ruhetals.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Sonntag, 13.10.

Sonntag, 20.10.

Drive

  • 100′
  • FSK 18
  • Action / Thriller
Mit: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Dienstag, 22.10.

Streik

  • 114′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Vincent Lindon, Mélanie Rover, Jacques Borderie
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 06.11.

Dark Eden - Der Albtraum vom Erdöl

  • 83′
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 07.11.

Love & Friendship

  • 93′
  • FSK 0
  • Komödie
Mit: Kate Beckinsale, Chloë Sevigny, Tom Bennett
Englisch mit dt. UT - Sondervorstellung im Rahmen unserer britischen Filmreihe "Cheers to Cinema". Mit einer kurzen Einleitung unseres britischen Filmliebhabers Conrad Guiney.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Dienstag, 12.11.

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

  • 102′
  • FSK 0
  • Drama
Mit: Sheila Hancock, Kevin Guthrie, Paul Brannigan
Sondervorstellung am Fr. 22.11.19 in Kooperation mit dem GenerationenTreff Ulm/Neu-Ulm - Drama über die ältere Dame Edie, die ihren lang gehegten Wunsch erfüllt: Sie will die Schottischen Highlands besteigen.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Freitag, 22.11.

Dior und Ich

  • 86′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 27.11.

Hi, Ai

  • 85′
  • Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 05.12.

Der König der Löwen

  • 118′
  • FSK 6
  • Abenteuer / Animation
Mit: Donald Glover, James Earl Jones, Beyoncé Knowles
In Kooperation mit dem GenerationenTreff Ulm/Neu-Ulm - Realverfilmung des oscarprämierten Zeichentrickklassiker aus dem Jahr 1994

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Freitag, 13.12.

Merry Christmas

  • 115′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Benno Fürmann, Daniel Brühl, Dany Boon
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 18.12.

PUSH - Für das Grundrecht auf Wohnen

  • 96′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Mit: Leilani Farha, Saskia Sassen, Joseph Stiglitz

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 09.01.20

Welcome

  • 109′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Audrey Dana, Derya Ayverdi, Firat Ayverdi
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 15.01.20

Ganz oder gar nicht

  • FSK 12
  • Erotik
Mit: Mark Addy, Paul Barber, Robert Carlyle
Englisch mit dt. UT - Sondervorstellung im Rahmen unserer britischen Filmreihe "Cheers to Cinema". Mit einer kurzen Einleitung unseres britischen Filmliebhabers Conrad Guiney.

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Dienstag, 21.01.20

Yves Saint Laurent

  • 106′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Pierre Niney, Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 22.01.20

Der Vollposten

  • 84′
  • FSK 6
  • Komödie
Mit: Checco Zalone, Eleonora Giovanardi, Sonia Bergamasco
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 29.01.20

Exodus - Der weite Weg

  • 105′
  • Dokumentarfilm
Mit: Jule Böwe, Wagner Moura

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 06.02.20

Augenblicke: Gesichter einer Reise

  • 93′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Mit: Jean-Luc Godard, Laurent Levesque, Agnès Varda
Sondervorstellung in Kooperation mit der vh ulm.

Cineplex Aachen Mephisto Ulm

Mittwoch, 12.02.20

Der illegale Film

  • 88′
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm

Cineplex Aachen Obscura Ulm

Donnerstag, 05.03.20

26.09.2019

Nurejew - The White Crow

  • Großbritannien, 2018
  • 127 min
  • FSK 6
  • Biographie, Tanzfilm
Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos) streift er durch die Museen und Jazz-Clubs der Stadt, sehr zum Missfallen der KGB-Spione, die ihm folgen. Doch Nurejew genießt den Geschmack der Freiheit und beschließt in Frankreich politisches Asyl zu beantragen. Ein höchst riskantes Katz- und Mausspiel mit dem sowjetischen Geheimdienst beginnt. (Quelle: Verleih)
26.09.2019

Gelobt sei Gott

  • Frankreich, 2019
  • 138 min
  • FSK 6
  • Drama
Alexandre lebt mit Frau und Kindern in Lyon. Eines Tages erfährt er per Zufall, dass der Priester, von dem er in seiner Pfadfinderzeit missbraucht wurde, immer noch mit Kindern arbeitet. Er beschließt zu handeln und bekommt bald Unterstützung von zwei weiteren Opfern, François und Emmanuel. Gegenseitig geben sie sich Kraft und kämpfen gemeinsam dafür, das Schweigen, das über ihrem Martyrium liegt, zu brechen. Ihr Widerstand formiert sich und wird zu einer Lawine, die am Ende nicht mehr aufzuhalten ist... Die tatsachengetreuen Ereignisse um den Missbrauchsskandal in Lyon hat François Ozon in einem fiktionalen Film verarbeitet. Atemlose Bilder, immer im Wettlauf mit den aktuellen Entwicklungen, verleihen "Gelobt sei Gott" eine emotionale Wucht, der man sich kaum entziehen kann. Stilsicher und mitreißend erzählt und ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf der Berlinale 2019, ist "Gelobt sei Gott" nicht nur eine erschütternde Bestandsaufnahme der Versäumnisse in der Katholischen Kirche, sondern auch ein Plädoyer für Mut und Zusammenhalt. (Quelle: Verleih)
26.09.2019

Der Distelfink

  • USA, 2019
  • 150 min
  • FSK 12
  • Drama
Im Alter von 13 Jahren verliert Theodore "Theo" Decker seine Mutter bei einem Bombenanschlag im Metropolitan Museum of Art. Die Tragödie verändert sein Leben für immer und zieht eine ergreifende Odyssee zwischen Trauer und Schuld, Neuerfindung und Erlösung und sogar Liebe nach sich. Während all dieser Zeit begleitet ihn ein handfestes Stück Hoffnung von jenem entsetzlichen Tag ... das Gemälde eines winzigen Vogels, festgekettet an seiner Stange: der Distelfink. (Quelle: Verleih)
03.10.2019

Deutschstunde

  • Deutschland, 2018
  • 125 min
  • FSK 12
  • Drama
Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Jugendliche Siggi Jepsen (Tom Gronau) muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema "Die Freuden der Pflicht" schreiben. Er findet keinen Anfang, das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe am nächsten Tag nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen auf. Erinnerungen an seinen Vater Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen), der als Polizist zu den Autoritäten in einem kleinen norddeutschen Dorf zählte und den Pflichten seines Amtes rückhaltlos ergeben war. Während des Zweiten Weltkriegs muss er seinem Jugendfreund, dem expressionistischen Künstler Max Ludwig Nansen (Tobias Moretti), ein Malverbot überbringen, das die Nationalsozialisten gegen ihn verhängt haben. Er überwacht es penibel, und Siggi (Levi Eisenblätter), elf Jahre alt, soll ihm helfen. Doch Nansen widersetzt sich - und baut ebenfalls auf die Hilfe von Siggi, der für ihn wie ein Sohn ist. Der Konflikt zwischen den beiden Männern spitzt sich immer weiter zu - und Siggi steht zwischen ihnen. Anpassung oder Widerstand? Diese Frage wird für Siggi entscheidend... (Quelle: Verleih)
10.10.2019

Der Glanz der Unsichtbaren

  • Frankreich, 2018
  • 102 min
  • FSK 6
  • Komödie
Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L'Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L'Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung - nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L'Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt ... (Quelle: Verleih)
17.10.2019

Parasite

  • Südkorea, 2019
  • 131 min
  • Schwarze Komödie
Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind. (Quelle: Verleih)
17.10.2019

Das Kapital im 21. Jahrhundert

  • Frankreich, 2019
  • 103 min
  • Dokumentarfilm
DAS KAPITAL IM 21. JAHRHUNDERT ist die Adaption eines der bahnbrechendsten und einflussreichsten Bücher unserer Zeit. Der französische Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty bricht in seinem Bestseller mit der weit verbreiteten Annahme, dass die Anhäufung von Kapital immer auch mit sozialem Fortschritt einhergeht. Für seinen Dokumentarfilm hat Regisseur Justin Pemberton etliche namhafte Denker wie Faiza Shaheen, Gillian Tett und Joseph Stiglitz interviewt, um Pikettys These auf filmische Weise zu interpretieren. Pemberton deckt dabei den Betrug im Kern der Weltwirtschaft auf und fordert ein radikales Umdenken. Eine Zeitreise von der Französischen Revolution über zwei Weltkriege bis hin zum Internetzeitalter.

Der französische Vordenker unter den Ökonomen, Thomas Piketty, hat mit seinem internationalen Bestseller "Das Kapital im 21. Jahrhundert" zu einer weltweiten Debatte über globale Ungleichheit inspiriert. DAS KAPITAL IM 21. JAHRHUNDERT ist eine fesselnde und zum Nachdenken anregende Reise durch die Geschichte des Kapitals - welche den Zuschauern die Augen öffnet. Wie es sich bewegt, wie es die Gesellschaft manipuliert und wer davon profitiert. Ein aufrüttelnder Film, der den Blick auf die Wirtschaftsprozesse unserer modernen Welt verändern wird. (Quelle: Verleih)
24.10.2019

Lieber Antoine als gar keinen Ärger

  • Frankreich, 2018
  • 108 min
  • Drama, Komödie, Krimi
31.10.2019

Bis dann, mein Sohn

  • China, 2019
  • Drama
31.10.2019

Zwingli - Der Reformator

  • Schweiz, 2019
  • Drama, Historienfilm
07.11.2019

Lara

  • Deutschland, 2018
  • Drama, Komödie
Lara Jenkins 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert - das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will - nach einem sehr eigenwilligen Prinzip - als Geburtstagsgeschenk für sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet... (Quelle: Verleih)
07.11.2019

Das Wunder von Marseille

  • Frankreich, 2019
  • Biographie, Tragikomödie
Der kleine Fahim (Ahmed Assad) flieht mit seinem Vater aus Bangladesch nach Paris, um sich vor politischen Unruhen in Sicherheit zu bringen. Im Gepäck hat er sein riesiges Schachtalent. Während die kleine Familie versucht sich ein besseres Leben aufzubauen, lernt Fahim den Schachlehrer Sylvain (Gérard Depardieu) kennen. (Quelle: Verleih)
14.11.2019

My Zoe

  • Großbritannien, 2019
  • 102 min
  • FSK 12
  • Drama
Nach ihrer Scheidung aus einer ziemlich anstrengenden toxischen Beziehung ist Isabelle noch damit beschäftigt, sich von dieser unschönen Erfahrung zu erholen. Für die Genetikerin gibt es nun nichts wichtigeres, als Zoe, ihre einzige Tochter, für die sie sich das Sorgerecht mit ihrem Exmann teilt. Doch dann schlägt das Schicksal ein weiteres Mal zu: Das Mädchen stirbt plötzlich an einer Hirnblutung und Isabelle weigert sich, diese Tatsache anzuerkennen. Ihr einziger Ausweg scheint es, einen Arzt zu finden, der bereit ist, ein ethisch fragwürdiges Experiment durchzuführen... (vf)
21.11.2019

Schmucklos

  • Deutschland, 2019
  • Komödie
28.11.2019

Die schönste Zeit unseres Lebens

  • Frankreich, 2019
  • Komödie
"So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!", denkt sich Maxime (Michaël Cohen). Sein Vater Victor (Daniel Auteuil) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne (Fanny Ardant) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht definitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine (Guillaume Canet) hat eine Firma, "Time Travellers", die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffiniert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (Dora Tillier) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt... (Quelle: Verleih)
30.01.2020

Romys Salon

  • Niederlande, 2019
  • 90 min
  • Drama
Preview am Fr. 20.09.19 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. im Rahmen der Woche der Demenz.
Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht... Oma Stine kommt in ein Pflegeheim. Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit führe. (Quelle: Verleih)

In deutscher Fassung

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet