Programm
Suche
Neufahrn

Die zwei Leben der Veronika

  • Polen, 1991
  • FSK 12
  • Mit: Philippe Volter, Aleksander Bardini

Eine Musikstudentin in Polen entdeckt zufällig in einer französischen Studentin ihre Doppelgängerin. Als die polnische Veronika bei einem Konzert stirbt, mehren sich die Anzeichen, daß ihre Seele auf die französische Véronique übergegangen ist. Der hervorragend inszenierte Film vermittelt die Ahnung von einer transzendenten Welt und behandelt die Suche nach dem Absoluten. Er eröffnet mehrere Deutungsmöglichkeiten, wird aber irritierend, wenn er in seinen Deutungsangeboten zu konkret wird.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern