Programm
Suche
Neufahrn

Nirgendland

  • Deutschland, 2014
  • 77′
  • FSK 16
  • Dokumentarfilm
  • Regie: Helen Simon

Mit ihrem Dokumentarfilm über den sexuellen Missbrauch innerhalb einer Familie hat sich die Regisseurin Helen Simon gemeinsam mit ihren Protagonistinnen emotional bis an die Schmerzgrenze begeben. Sie schildert die zutiefst fassungslos machende Geschichte der 57-jährigen Tina, die - selbst jahrelang den Übergriffen ihres Vaters ausgesetzt - den Missbrauch ihrer eigenen Tochter lange Zeit nicht wahrhaben wollte. "Nirgendland" zeigt eindringlich, wie zersetzend das Gift der falschen Scham und die Bereitschaft der Opfer zur Loyalität gegenüber dem Täter lähmt und Seelen zerstört. (v.f.)

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern