Programm
Suche
Neufahrn

Exhibition on Screen: Matisse

  • 198. Woche
  • 90´
  • Dokumentation

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

Erleben Sie die Gemälde des französischen Künstlers Henri Matisse in einer noch nie dagewesenen Dokumentation mit einmaligen Aufnahmen aus dem Museum of Modern Arts in New York und der Tate Gallery of Modern Art in London! Begleitet werden die Aufnahmen von Kuratoren, Experten und Historikern wie Tate-Direktor Nicholas Serota und MoMA-Leiter Glenn Lowry. Hinzu kommen vielfältige Einblicke in das Leben des Künstlers sowie atemberaubende Auftritte der Royal-Ballet-Tänzerin Zenaida Yanowsky und des Jazz-Musikers Courtney Pine. Zu hören sind die Stimmen der Schauspieler Rupert Young (Merlin) als Erzähler und Simon Russell Beale als Henri Matisse. Wir präsentieren Ihnen diese fantastische Ausstellung in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound.

Exhibition On Screen: Goya - Visionen aus Fleisch und Blut

  • 90´
  • Kunstfilm / Dokumentarfilm

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

Francisco de Goya ist einer der berühmtesten Künstler Spaniens. Mit seiner technischen Brillanz, seinen akribischen Beobachtungen sowie seinem außerordentlichen Gespür für realistische Darstellungen, gehört Goya zu einem der am meist bewunderten Ikonen der Kunstgeschichte. Sein Genie wurde nun in einer bahnbrechenden Ausstellung in der National Gallery London aufgearbeitet. Wir präsentieren Ihnen mit „Exhibition On Screen: Goya - Visionen aus Fleisch und Blut“ diese fantastische Ausstellung auf der großer Kinoleinwand. Gewinnen Sie detaillierte Einblicke in sein Leben und sein Schaffen: Inhaltlich belegt durch aufschlussreiche Briefe, verschiedene Künstlerbiografien und ein Blick hinter die Kulissen der gezeigten Ausstellung, wird dieses Portrait mit aufwendigen historischen Nachstellungen visuell präsentiert. Wir zeigen Ihnen diese einmalige Ausstellung in Originalfassung mit deutschen Untertiteln und in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound.

Exhibition on Screen: Munch 150

  • 82. Woche
  • 88´
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

Im Jahr 2013 feierte ganz Norwegen den 150. Jahrestag von Edvard Munch (1863-1944), eines der bekanntesten Künstler der modernen Kunst. Zu diesem Anlass richteten das norwegische National Museum sowie das Munch Museum in Oslo die großartige Ausstellung "Munch 150" aus. Dabei war die Ausstellung nicht allein eine Präsentation der Werke Munchs, mit 220 Exponaten war sie die größte Ansammlung seiner wichtigsten Gemälde an einem einzigen Ort. So kennen zwar viele sein berühmtes Gemälde "Der Schrei", diese Ausstellung verdeutlicht allerdings auch, warum Munch zu einem der größten Künstler gehört, die jemals gelebt haben. Der Dokumentarfilm gewährt neben den Werken Munchs nicht nur einen Einblick hinter die Kulissen der Ausstellung - gemeinsam geht es auf die Reise durch die malerischen Landschaften Norwegens, um auf den Spuren des Künstlers zu wandern. Norwegische und internationale Experten begleiten den Gastgeber Tim Marlow während dieser einmaligen Entdeckungsreise und analysieren gemeinsam das Leben des Künstlers. Wir präsentieren Ihnen diese Ausstellung in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Exhibition on Screen: Die wundersame Welt des Hieronymus Bosch

  • 74. Woche
  • 90´
  • Kunstfilm / Dokumentarfilm

In englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Nach 500 Jahren schockieren und faszinieren die Gemälde von Hieronymus Boschs bis heute. Tauchen Sie ein in die blühende Fantasie eines wahren Visionärs. "DIE WUNDERSAME WELT DES HIERONYMUS BOSCH" kreist um die vielfach gefeierte Ausstellung 'Jheronimus Bosch - Visions of Genius' im Het Noordbrabants Museum in Südholland, die fast eine halbe Million Kunstfreunde aus aller Welt anzog. Mit faszinierenden Enthüllungen über sein Leben und die
Hintergrundgeschichten zu seinen Arbeiten, ist dieser filmische Ausflug eine Entdeckungsreise des kreativen Genies, die man nicht verpassen darf und beschließt das große Bosch-Jahr 2016.

Wir zeigen Ihnen diesen außergewöhnlichen Kunstfilm in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Exhibition on Screen: Manet

  • 82. Woche
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

Im Rahmen der Kunstreihe "Exhibition on Screen" zeigen wir die Ausstellung "Manet" aus der Royal Academy of Arts: die erste Retrospektive, die sich der Porträtkunst Edouard Manets widmet. Die Ausstellung umfasst die gesamte Karriere des enigmatischen und kontroversen Künstlers. Dazu hat die Londoner Royal Academy of Arts Werke aus Europa, Asien und den USA zusammengetragen.
Manet malte Familie und Freunde, aber auch die literarischen, politischen und künstlerischen Gestalten seiner Zeit. Das Resultat ist ein umfassendes Porträt der Pariser Gesellschaft selbst. Die Ausstellung besteht aus mehr als 50 Werken, darunter Porträts seiner Frau Suzanne Leenhoff und berühmter Zeitgenossen wie Antonin Proust, Émile Zola und Stéphane Mallarmé. Dass Manet ebenso Szenen des Alltags malte, offenbart seine progressive und moderne Herangehensweise an die Porträtmalerei.
Der Film zeigt einen exklusiven Blick hinter die Kulissen auf die Vorbereitungen der Ausstellung und gewährt Einsicht in das Leben Manets und das Paris des 19. Jahrhunderts. Gastgeber Tim Marlow und seine Gäste betrachten das Werk eines der größten Künstler aller Zeiten, des "Vaters der modernen Kunst". Wir präsentieren Ihnen diese besonderer Ausstellung in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound.

Exhibition on Screen: Degas - Leidenschaft für Perfektion

Exhibition on Screen: Degas - Leidenschaft für Perfektion

  • 85´
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

EXHIBITION ON SCREEN reist von den Straßen von Paris bis zum Mittelpunkt einer großartigen Ausstellung im Fitzwilliam Museum in Cambridge, dessen umfangreiche Sammlung von Degas-Werken die repräsentativste in Großbritannien ist. Dank des exklusiven Zugangs zu ausgewählten seltenen und vielfältigen Arbeiten des Künstlers, erzählt der Film die faszinierende Geschichte von Degas Streben nach Perfektion, durch das Experimentieren mit neuen Techniken sowie dem Studium der alten Meister. Degas wurde von zwanghaften Prinzipien und fehlender Sehkraft aufgezehrt, was dazu führte, dass es manchmal frustriert war von seinen Fehlern. Seine Entschlossenheit, den Alltag einzufangen, war jedoch in jedem Pinselstrich sichtbar. Nie ganz zufrieden mit seiner Arbeit, wurden viele von Degas Zeichnungen und Skulpturen zu seinen Lebzeiten privat aufbewahrt. Bei aufmerksamer Betrachtung, können diese Arbeiten Degas' jedoch als einige der schönsten und detailliertesten Werke der Moderne angesehen werden. Mit Hilfe von niedergeschriebenen Berichten seiner Freunde, Kommentatoren sowie der Briefe, die Degas selbst verfasst hat, enthüllt dieser Film die vielschichtige Wahrheit hinter einem der einflussreichsten französischen Künstler des späten 19. Jahrhunderts und erkundet die komplexe Arbeitsweise seines künstlerischen Geists.

Exhibition on Screen: Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge

  • 85´
  • Dokumentarfilm

Englische Originalversion, mit deutschen Untertiteln.

"Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge" von Johannes Vermeer ist eines der bedeutendsten und bekanntesten Gemälde in der Kunstgeschichte. Auch heute noch stehen viele Besucher in langen Schlangen, um einen Blick auf dieses atemberaubende Werk werfen zu können. Doch das Gemälde selbst ist von Geheimnissen umgeben: Wer war dieses Mädchen? Warum und wie wurde sie gemalt? Warum wird dieses Gemälde so verehrt? Dieser neue Dokumentarfilm wird die vielen offenen Fragen, die mit diesem außergewöhnlichen Kunstwerk und ihren geheimnisvollen Schöpfer Vermeer verbunden sind, beantworten. Genießen Sie einen unvergleichlichen und exklusiven Rundgang durch die historische Ausstellung aus dem Mauritshuis Museum in Den Haag, und lassen Sie sich mitnehmen, auf eine detektivische Reise hinter die Kulissen des Museums und auf die Suche nach langersehnten Antworten. Wir präsentieren Ihnen diese fantastische Ausstellung in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln - natürlich in perfektem HD und brillantem 5.1. Surround Sound.

Exhibition on Screen: Der junge Picasso

Exhibition on Screen: Der junge Picasso

  • 85´
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

Pablo Picasso ist einer der größten - und bis zu seinem Tod 1973 - auch einer der produktivsten Künstler aller Zeiten. Viele Filme haben sich bereits mit seinen späten Jahren beschäftigt - mit seiner Kunst, den Affären und dem großen Freundeskreis. Aber wo nahm das alles seinen Anfang? Was hat Picasso zu dem gemacht, was er wurde? Es ist Zeit, sich den frühen Jahren des Künstlers zuzuwenden und sich die Erziehung und die Bildung anzuschauen, die zu seiner außergewöhnlichen Leistung führte.
Drei Städte spielen eine Schlüsselrolle in Picassos Leben: Malaga, Barcelona und Paris. DER JUNGE PICASSO besucht jede dieser Städte, erkundet ihren jeweiligen Einfluss auf den Künstler und konzentriert sich dabei auf ausgewählte Werke aus seinen frühen Jahren.
Dem Zuschauer wird auf diese Weise vermittelt, wie der junge Picasso sein Handwerk erlernte. Der Film beleuchtet zudem zwei der wichtigsten frühen Perioden - die sogenannte Blaue Periode und die Rosenzeit - und führt den Zuschauer bis ins Jahr 1907, in dem eines der meist kritisierten Gemälde der Kunstgeschichte geschaffen wurde - Les Demoiselles d'Avignon. Dieses Werk schockierte die Kunstwelt und veränderte sie unwiderruflich. Picasso war seinerzeit erst 25 Jahre alt. In enger Zusammenarbeit mit allen drei Picasso- Museen in Malaga, Barcelona und Paris zeigt dieser Film den Aufstieg des Künstlers.

Exhibition on Screen: Van Gogh & Japan

Exhibition on Screen: Van Gogh & Japan

  • 85´
  • Dokumentarfilm / Kunstfilm

"Ich beneide die Japaner", schrieb Van Gogh an seinen Bruder Theo. In der Ausstellung, VAN GOGH & JAPAN im Van Gogh Museum in Amsterdam, auf der dieser Film basiert, kann man sehen, warum er das tat. Obwohl Vincent van Gogh Japan nie besuchte, war es das Land, das ihn und seine Kunst am stärksten beeinflusste. Man kann Van Gogh nicht erfassen, ohne zu verstehen, wie die japanische Kunst in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Paris Einzug hielt und wie tief sie sich auf Künstler wie Monet, Degas und vor allem auf Van Gogh auswirkte.

Er besuchte die neuen Galerien japanischer Kunst in Paris und entwickelte durch eingehende Recherchen, das Sammeln von Drucksachen und ausführliche Diskussionen mit anderen Künstlern sein ganz eigenes Bild von Japan. Van Goghs Begegnung mit japanischen Kunstwerken gab seiner Arbeit eine neue und aufregende Richtung. Er verließ Paris um nach Südfrankreich zu gehen, einer Region, von der er glaubte, sie käme Japan am nächsten.
Die produktiven, aber auch schwierigen Jahre, die nun folgten, müssen im Zusammenhang mit van Goghs Bestreben gesehen werden, diese Japanischen Einflüsse seinem Willen zu unterwerfen, um sich so als moderner Künstler mit klaren japanischen Vorgängern zu definieren. Durch diesen wenig bekannten Aspekt in Van Goghs Werk wird deutlich, wie wichtig seine Studien über Japan waren. Der Film reist nicht nur nach Frankreich und in die Niederlande, sondern auch nach Japan, um das bemerkenswerte Erbe erforschen, das Van Gogh so sehr geprägt und ihn zu dem Künstler gemacht hat, den wir heute kennen.

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern