Programm
Suche
Dettelbach
Programm filtern

FRIENDS 25: JUBILÄUMS SPECIAL (Teil 3)

  • 101′
  • FSK 0
  • Komödie
Mit: Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow
Die erfolgreiche Sitcom „Friends“ kommt anlässlich ihres 25. Jubiläums auf die große Leinwand. An drei Abenden präsentieren wir zwölf Folgen von „Friends“ in zusammengeschnittenen Fassungen von jeweils vier Episoden. Dazu laufen extra Bonusmaterial, bisher ungezeigte Interviews sowie jeweils eine kurze Einführung.

Montag, 02.12.

Menschsein

  • 101′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm
Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung ist am Dienstag, 3. Dezember. Dazu zeigen wir die ergreifende Dokumentation "Menschsein" von Dennis Klein. Die Begegnungen rund um die Welt haben ihn tief berührt. Sie veränderten seinen Blick auf das Zuhause, in das er zurückgekehrt ist. Denn mitgebracht hat er nicht nur Geschichten. Sondern einen außergewöhnlichen Dokumentarfilm und die Erkenntnis, dass es nicht reicht, die richtigen Fragen zu stellen. Es kommt auch darauf an, wie wir sie beantworten.

Dienstag, 03.12.

Kino 3

Pavarotti

  • 114′
  • Dokumentarfilm / Biographie
Mit: Luciano Pavarotti, Bono, José Carreras
Dokumentation über den Opernsänger Luciano Pavarotti

Samstag, 14.12.

Die Weihnachtsgeschichte der Augsburger Puppenkiste

  • 57′
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm / Familiengeschichte
Seit Advent 2014 gehört die Weihnachtsgeschichte zum festen Repertoire der Augsburger Puppenkiste. Jetzt entstand eine Adaption für die Kinoleinwand, bei der keine Kosten und Mühen gescheut wurden. Dafür wurden extra 32 neue handgeschnitzte Puppen gefertigt und ein eigener Soundtrack von der Augsburger Komponistin Susanne Ortner komponiert.

Sonntag, 01.12.

Sonntag, 08.12.

Sonntag, 15.12.

Sonntag, 22.12.

Dienstag, 24.12.

Mittwoch, 25.12.

Donnerstag, 26.12.

The Winter's Tale by William Shakespeare (2015)

  • 184′
  • Theater
Mit: Judi Dench, Tom Bateman, Jessie Buckley
Shakespeares zeitlose Tragikomödie von Besessenheit und Erlösung wird in einer neuen Produktion von Rob Ashford und Kenneth Branagh nach ihrer triumphalen Inszenierung von Macbeth in Manchester und Manhattan neu interpretiert. In „The Winter's Tale by William Shakespeare“ tritt eine bemerkenswerte Gruppe von Schauspielern mit Judi Dench als Paulina neben Tom Bateman (Florizel), Jessie Buckley (Perdita), Hadley Fraser (Polixenes), Miranda Raison (Hermine) und Kenneth Branagh als Leontes auf.

Sonntag, 08.12.

Jumanji: The next Level

  • Abenteuer / Action
Mit: Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart
Dwayne Johnson setzt den Überraschungshit „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ fort und vereint Kevin Hart, Jack Black und Karen Gillan wieder vor der Kamera.

Mittwoch, 11.12.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

  • 155′
  • Action / Science-Fiction
Mit: Daisy Ridley, Adam Driver, John Boyega
Letzter Teil der dritten „Star Wars“-Trilogie, in dem der epische Kampf zwischen der Ersten Ordnung und den Rebellen seinen Höhepunkt erreicht. Sei einer der Ersten, die das Ende der Saga erleben. Denn nur am Mittwoch, den 18. Dezember, gibt es zusätzlich ein exklusives Poster für jeden Star Wars Besucher!* *Solange der Vorrat reicht!

Mittwoch, 18.12.

Donnerstag, 19.12.

Freitag, 20.12.

Samstag, 21.12.

Sonntag, 22.12.

Montag, 23.12.

Thomas & seine Freunde - Große Welt! Große Abenteuer!

  • 85′
  • Animation / Abenteuer
Animationsspaß für die Kleinsten. Lokomotive Thomas kehrt für ein neues Abenteuer ins Kino zurück.

Mittwoch, 01.01.20

Das größte Geschenk

  • 107′
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm / Drama
Mit: Shane O'Doherty, Tim Guénard, Irene Villa
Mörder bitten um Vergebung und Opfer vergeben und umarmen ihre Feinde. Was unmöglich scheint, ist Realität. Das gab es so noch nie im Kino!

Sonntag, 05.01.20

Montag, 06.01.20

Die Hochzeit

  • Komödie
Mit: Til Schweiger, Samuel Finzi, Milan Peschel
Fortsetzung von Til Schweigers Komödie „Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken“.

Mittwoch, 22.01.20

Disney Junior Mitmachkino 01/2020

  • 60′
  • FSK 0
Großes Kino für die Kleinsten mit "Welpenfreunde", "Micky und die flinken Flitzer" und "PJ Masks"! Dazu bekommen die Kids Superhelden-Masken zu PF Masks geschenkt und können sich so in die Helden verwandeln, die sie auf der Leinwand sehen.

Sonntag, 09.02.20

Anime Night 2020: Kase-San and Morning Glories

  • 60′
  • Animation
Yui Yamada ist ein eher ruhiger und zurückhaltender Teenager. Als das für sie letzte Schuljahr beginnt, kommt sie mit Tomoka Kase, der Starleichtathletin der Schule, in eine Klasse. Was zunächst als unschuldige Romanze zwischen den beiden beginnt, entwickelt sich schnell zu einer handfesten Beziehung, die die beiden aber auch vor ungeahnte Schwierigkeiten stellt: Wohin mit all den bisher unbekannten Gefühlen?

Dienstag, 25.02.20

Anime Night 2020: Saga of Tanya the Evil: The Movie

  • 115′
  • Action / Fantasy / Animation
Bildgewaltiges Action-Fantasy Meisterwerk über einen japanischen Angestellten, der als magisch begabtes Mädchen (Tanya) in einer Parallelwelt wiedergeborenen wird und nun im dort stattfindenden Weltkrieg als Soldatin zu überleben versucht.

Dienstag, 25.02.20

Anime Night 2020: Psycho Pass: Sinners of the System

  • 180′
  • Animation / Thriller / Science-Fiction
Spannender Cyberpunk-Krimi, schockierende Science-Fiction, actiongeladener Thriller – in drei neuen Fällen rund um das Sybil-System und die Ermittler vom Amt für Öffentliche Sicherheit...

Dienstag, 31.03.20

Anime Night 2020: Millennium Actress

  • 87′
  • Animation / Drama / Liebesfilm
Zur Jahrtausendwende lässt das legendäre Filmstudio Ginei seine in die Jahre gekommenen Kulissen abreißen. Der ehemalige Mitarbeiter Genya Tachibana beschließt, zu dieser Gelegenheit eine Dokumentation über den großen Star des Studios Chiyoko Fujiwara zu drehen.

Dienstag, 28.04.20

Anime Night 2020: Tokyo Ghoul S

  • 100′
  • Action
Stanley Kubrick trifft Hannibal Lector. Mitten in Japans Hauptstadt Tokyo leben sie: Ghule, die sich von Menschen ernähren. Unter ihnen ist nun auch Ken Kaneki (Masataka Kubota), der nach einer Operation zum Halbghul geworden ist und keine normale Nahrung mehr verträgt. Für einige seiner Artgenossen ist diese Mischung offensichtlich besonders anziehend: Der Gourmet, einer der gefährlichsten Ghule der Stadt, hat bereits begonnen, seine Feinschmecker-Fühler nach Ken auszustrecken.

Dienstag, 26.05.20

American Beauty

  • 121′
  • FSK 16
  • Drama / Komödie
Mit: Annette Bening, Kevin Spacey, Mena Suvari
Höchst originelle Tragikomödie, in der der allamerikanischen Traum von mittelständischer Normalität virtuos demontiert wird.

Sonntag, 01.12.

After the Wedding

  • 113′
  • FSK 6
  • Drama
Mit: Michelle Williams, Julianne Moore, Billy Crudup
Im Remake von Susanne Biers gleichnamigen Film reist Isabel nach New York, um eine großzügige Spende anzunehmen. Darüber hinaus erwartet sie ein dunkles Geheimnis.

Donnerstag, 05.12.

Happy Ending - 70 ist das neue 70

  • 95′
  • FSK 12
  • Komödie
Mit: Birthe Neumann, Kurt Ravn, Charlotte Sieling
Komödie über die Trennung eines Paares nach fünfzig Jahren Ehe und den damit einhergehenden Problemen.

Donnerstag, 19.12.

Keinohrhase und Zweiohrküken

  • 75′
  • FSK 0
  • Animation
Mein erster Kinobesuch: Die Saalbeleuchtung ist gedimmt, die Lautstärke im Saal reduziert und es läuft keine Werbung vor dem Film. Auf der Suche nach einem Freund ohne Ohren stößt Keinohrhase ausgerechnet auf das Zweiohrküken. Kindgerecher Animations-Spinoff der Til-Schweiger-Erfolgsfilme.

Samstag, 07.12.

Lauras Stern

  • 80′
  • FSK 0
  • Kinder-/Jugendfilm / Trickfilm
Mein erster Kinobesuch: Die Saalbeleuchtung ist gedimmt, die Lautstärke im Saal reduziert und es läuft keine Werbung vor dem Film. Fremd in der neuen Stadt sucht die kleine Laura vergeblich nach Anschluss unter Gleichaltrigen. Ersatzweise kommuniziert sie lieber mit ihrem Lieblingsstern droben am Himmelszelt. Als der jedoch hernieder purzelt und sich dabei obendrein einen Zacken bricht, ist guter Rat teuer.

Samstag, 28.12.

Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt

  • 82′
  • FSK 0
  • Abenteuer / Kinder-/Jugendfilm
Mit: Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter, Stefan Kurt
Mein erster Kinobesuch: Die Saalbeleuchtung ist gedimmt, die Lautstärke im Saal reduziert und es läuft keine Werbung vor dem Film. Zweiter Realfilm nach den Kinderbestsellern des schwedischen Autors Sven Nordqvist.

Samstag, 21.12.

Ritter Trenk

  • 80′
  • FSK 0
  • Animation
Mein erster Kinobesuch: Die Saalbeleuchtung ist gedimmt, die Lautstärke im Saal reduziert und es läuft keine Werbung vor dem Film. Animierter Kinofilm nach der gleichnamigen Zeichentrickserie über einen jungen Bauernsohn, der Ritter werden möchte.

Samstag, 14.12.

Leaving the Frame

  • 92′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Reisefilm
Mit: Maria Ehrich, Manuel Vering
Um einmal aus der durchgescripteten Filmwelt zu entkommen und mehr über sich selbst und das Leben zu lernen, erfüllt sich die 24-jährige Schauspielerin Maria Ehrich Anfang 2018 einen großen Traum: Gemeinsam mit ihrem Freund Manuel Vering (28), Journalist und Filmemacher, geht sie auf große Reise. Dabei drehen sie Reportagen über Menschen, die etwas in der Welt bewegen wollen. Reisebegleiter wird später ein alter VW Käfer, mit dem sie 20.000 Kilometer durch Nordamerika fahren.

Sonntag, 01.12.

BHUTAN 26° 28° N - Königreich im Himalaya

  • 85′
  • Filmvortrag Live
Der passionierte Filmemacher Stefan Erdmann war mit seinen Kameras über zwei Monate in Bhutan unterwegs und erzählt in dieser gefühlvollen Live-Reportage über die zahlreichen Besonderheiten des Landes. Stefan Erdmann ist am 15. Dezember live zu Gast!

Sonntag, 15.12.

Das Riesengebirge

  • 91′
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm / Reisefilm
Das Riesengebirge ist ein großes, raues und altes Gebirge auf der Grenze von Tschechien und Polen, um das sich viele Sagen und Mythen ranken. Es ist voll versteckter Schönheiten, die auf natürliche und Jahrhunderte dauernde Prozesse zurückzuführen sind und viele markante Spuren hinterlassen haben. Der Film „Das Riesengebirge“ von Viktor Kuna führt auf das westliche und östliche Riesengebirge zu einzelnen Gipfeln, steilen Abhängen und tiefen Tälern und zeigt die wichtigsten Bauwerke.

Sonntag, 22.12.

Ein Viertel der Welt - Vom Träumer zum Macher

  • 122′
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm / Abenteuer
Eine Reisedokumentation, mit der ein Kölner Aussteiger seine unkonventionellen Reisen durch Afrika festhält.

Sonntag, 29.12.

Kanaren 27° 29° N - Acht Inseln - Acht Welten

  • Dokumentarfilm / Reisefilm
Die Kanaren gelten als die Inseln des ewigen Frühlings und sind für Millionen Reisende aus aller Welt seit Jahrzehnten ein Ort mit großer Anziehungskraft, ein Paradies aus Sonne, Sand und Meer. Am 5. Januar ist Stefan Erdmann live bei uns zu Gast!

Sonntag, 05.01.20

Aquarela

  • 90′
  • FSK 6
  • Dokumentarfilm
Filmemacher Victor Kossakovsky fängt in seiner Doku alle Eigenschaften und Facetten von Wasser ein. Vom zugefrorenen Baikalsee in Sibirien, dem tiefsten See der Welt, den gefährlichen Wellen eines Hurrikans in Miami bis hin zum atemberaubenden Salto Ángel-Wasserfall in Venezuela, der der höchste seiner Art auf der Erde ist.

Sonntag, 12.01.20

Recep Ivedik 6

  • 109′
  • FSK 6
  • Komödie
Mit: Sahan Gökbakar, Nurullah Celebi, Somer Karvan
Fortsetzung der türkischen Komödie-Reihe mit Şahan Gökbakar in der Hauptrolle.

Tatsächlich ... Liebe

  • 135′
  • FSK 6
  • Komödie
Mit: Colin Firth, Emma Thompson, Hugh Grant
Romantische, sensationell besetzte Ensemblekomödie, die zehn Liebesgeschichten am Weihnachtsabend in London miteinander verknüpft.

Sonntag, 05.01.20

Berliner Philharmoniker 2019/20: Silvesterkonzert mit Kirill Petrenko und Diana Damrau

  • 120′
  • Konzert
Mit: Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko, Diana Damrau
Die Silvestergala der Berliner Philharmoniker. Es dirigiert Kirill Petrenko, als Sopranistin brilliert Diana Damrau. Auf dem Programm stehen „Ein Amerikaner in Paris“ von George Gershwin aus dem Jahr 1928, „Symphonische Tänze aus West Side Story“ von Leonard Bernstein sowie Werke von Cole Porter und Carl Loewe. Zusätzlich zu der Konzertübertragung werden exklusive Interviews und ausführliche Werkeinführungen mit Einblicken in die Arbeit der Berliner Philharmoniker geboten.

Met Opera 2019/20: Wozzeck (Alban Berg)

  • Oper
Mit: Peter Mattei, Elza van den Heever, Christopher Ventris
„Wozzeck“ spielt Anfang des 19. Jahrhunderts in einer kleinen Garnisonsstadt. Der Verstand von Wozzeck leidet durch die einseitige Ernährung, er hat Halluzinationen und Visionen... Unter der Leitung des Dirigenten Yannick Nézet-Séguin sind der schwedische Opernsänger Peter Mattei, die französische Sopranistin Elza van den Heever, die zu den gefragtesten Sopranistinnen ihrer Generation zählt, sowie der Brite Christopher Ventris und Tenor Gerhard Siegel aus Deutschland zu erleben.

Royal Opera House 2019/20: Dornröschen

  • 200′
  • Ballett
Pjotr Iljitsch Tschaikowskys bezaubernde Musik und Marius Petipas originale Choreografie verbinden sich in wunderschöner Weise mit neu für das Royal Ballet kreierten Abschnitten von Frederick Ashton, Anthony Dowell und Christoper Wheeldon.

Donnerstag, 16.01.20

Bolshoi Ballett 2019/20: Giselle

  • 150′
  • Ballett
Das romantische Ballett „Giselle“ von Adolphe Adam. Die Choreographie stammt von Alexei Ratmansky, das Libretto von Théophile Gautier und Jean-Henry Saint-Georges.

Sonntag, 26.01.20

Royal Opera House 2019/20: La Bohème

  • 170′
  • Oper
Mit: Sonya Yoncheva, Charles Castronovo
Richard Jones’ ausdrucksstarker Inszenierung gelingt es perfekt, La Bohème‘s Mischung aus Komödie, Romanze und Tragödie einzufangen, mit eindrucksvollen Bühnenbildern von Stewart Laing. Die Besetzung wartet mit einigen der größten Interpreten von Puccinis unkonventionellen Liebenden unserer Zeit auf, sowie ehemaligen Mitgliedern des Jette Parker Young Artists Programmes der Royal Opera.

Mittwoch, 29.01.20

Met Opera 2019/20: THE GERSHWINS' PORGY AND BESS

  • Oper
Mit: Eric Owens, Angel Blue, Golda Schultz
Eine furiose Geschichte aus Eifersucht, Liebe und Gewalt. In den Hauptrollen sind zu erleben der amerikanische Bassbariton Eric Owens, die amerikanische Sopranistin Angel Blue sowie Golda Schultz, Latonia Moore und Denyce Graves. Dirigent ist David Robertson, die Inszenierung stammt von James Robinson.

Bolshoi Ballett 2019/20: Schwanensee

  • 200′
  • Ballett
Aufführung des weltberühmten Balletts von Pjotr Iljitsch Tschaikowski im das legendären Bolshoi-Theater in Moskau. Die Choreographie und das Libretto stammen von Juri Grigorowitsch.

Sonntag, 23.02.20

Met Opera 2019/20: Agrippina (Händel)

  • Oper
Mit: Joyce DiDonato, Brenda Rae, Kate Lindsey
Zu erleben sind auf der Bühne die Mezzosopranistin Joyce DiDonato, Brenda Rae, Kate Lindsey, Iestyn Davies und Duncan Rock. Es dirigiert Harry Bicket, die Inszenierung stammt von Sir David McVicar. Regisseur Barrie Kosky bringt es auf den Punkt: „Diese Oper zeigt das, was die besten Opern ausmacht: Eine Kombination aus Erotik und Macht.“

Met Opera 2019/20: Der Fliegende Holländer (Wagner)

  • Oper
Mit: Bryn Terfel, Anja Kampe, Franz-Josef Selig
Der fliegende Holländer muss wegen eines Fluches als Untoter so lange über die Meere segeln, bis eine liebende Frau seinetwegen in den Tod geht. Es singen und spielen der walisische Opernsänger Bryn Terfel, die deutsch-italienische Opernsängerin Anja Kampe, Franz-Josef Selig, Mihoko Fujimura und Sergey Skorokhodov. Dirigent ist Valery Gergiev, die Inszenierung kommt von François Girard.

Royal Opera House 2019/20: Fidelio (Neuinszenierung)

  • 170′
  • Oper
Mit: Jonas Kaufmann, Lise Davidsen
Beethovens einzige Oper ist ein Meisterwerk, eine erhebende Geschichte von Wagnis und Triumph. In dieser Neuinszenierung, dirigiert von Antonio Pappano, spielt Jonas Kaufmann den politischen Gefangenen Florestan und Lise Davidsen seine Frau Leonore (verkleidet als „Fidelio”) die einen wagemutigen Rettungsversuch startet. Im starken Kontrast stehen die Elemente häuslicher Intrige, entschlossener Liebe und der Grausamkeit eines unterdrückerischen Regimes.

Dienstag, 17.03.20

Royal Opera House 2019/20: Schwanensee

  • 175′
  • Ballett
Schwanensee hat seit 1934 einen besonderen Platz im Repertoire des Royal Ballet. Das Royal Ballet tanzt eine Neuproduktion mit zusätzlicher Choreographie des Artist-in-Residence Liam Scarlett. Dieser bleibt dem Petipa- Iwanow-Text treu, geht jedoch, zusammen mit seinem langjährigen Bühnengestalter John Macfarlane, mit frischem Blick an die Inszenierung dieses klassischen Balletts heran.

Mittwoch, 01.04.20

Met Opera 2019/20: Tosca (Puccini)

  • Oper
Mit: Anna Netrebko, Brian Jagde, Michael Volle
Die tragische Liebesgeschichte von Tosca und Mario Caravadossi erzählt die Oper „Tosca“ von Giacomo Puccini. Unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy singen Weltstar Anna Netrebko, der amerikanische Tenor Brian Jagde, Michael Volle und Patrick Carfizzi.

Bolshoi Ballett 2019/20: Jewels

  • 165′
  • Ballett
Ein dunkler Wintertag in den 1960er Jahren. Das Funkeln von Juwelen in der schicken New Yorker 5th Avenue zieht den erfolgreichen Choreographen George Balanchine in den Bann. Anstatt sie zu kaufen, lässt er sich zum Ballett „Jewels“ inspirieren. Sagt zumindest die Legende.

Sonntag, 19.04.20

Met Opera 2019/20: Maria Stuarda (Donizetti)

  • Oper
Mit: Diana Damrau, Jamie Barton, Stephen Costello
Basierend auf Schillers „Maria Stuart“ konzipierte Gaetano Donizetti (1797– 1848) seine Oper mit einer schönen und unglücklichen Heldin – der idealen Titelfigur im Belcanto. In der Hauptrolle ist die deutsche Sopranistin und Bayerische Kammersängerin Diana Damrau zu erleben, die ihre Karriere in Würzburg startete. An ihrer Seite singen und spielen die amerikanische Mezzosopranistin Jamie Barton, Stephen Costello, Andrzej Filończyk und Michele Pertusi. Es dirigiert Maurizio Benini, die Inszenierung stammt von Sir David McVicar.

Royal Opera House 2019/20: Elektra (Neuinszenierung)

  • 140′
  • Oper
Mit: Nina Stemme, Karita Mattila
Die spannende und kühne Adaption der griechischen Tragödie „Elektra“ von Richard Strauss erhält eine neue Inszenierung von dem preisgekrönten Christof Loy. Antonio Pappano dirigiert in seiner ersten Strauss-Interpretation für The Royal Opera seit 2002 Musik, die Gewalt mit Momenten von außergewöhnlicher Zärtlichkeit verbindet. Die herausragende Besetzung umfasst Nina Stemme (Brünnhilde in „Der Ring des Nibelungen“) in der Titelrolle und Karita Mattila in ihrem Rollendebüt als Spukkönigin Klytämnestra.

Donnerstag, 18.06.20

The Good Liar - Das alte Böse

  • 110′
  • FSK 12
  • Drama / Thriller
Mit: Helen Mirren, Ian McKellen, Russell Tovey

Donnerstag, 02.01.20

Ich war noch niemals in New York

  • 128′
  • FSK 0
  • Komödie / Musical
Mit: Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach
Verfilmung des Udo Jürgens-Musicals über eine romantische, turbulente und (un)freiwillige Kreuzfahrt nach New York.

Donnerstag, 12.12.

Das Wunder von Marseille

  • 108′
  • FSK 12
  • Biographie / Tragikomödie
Mit: Gérard Depardieu, Isabelle Nanty, Ahmed Assad
Der 8-jährige Fahim flieht mit seinem Vater aus der Heimat Bangladesch nach Frankreich. Während sein Vater um Asyl kämpft, hat Fahim nur eins im Kopf: Schach.

Montag, 23.12.

23.11.2019

Met Opera 2019/20: Akhnaten (Glass)

  • Oper
Regisseur Phelim McDermott nimmt mit AKHNATEN ein weiteres Meisterwerk von Philip Glass, einem der wichtigsten Vertreter des musikalischen Minimalismus, in Angriff. 1984 uraufgeführt, erzählt er sein Werk Geschichte des revolutionären ägyptischen Pharaos Echnaton. Um die hypnotische, rituelle Komposition zu verbildlichen, schuf McDermott eine fesselnde Vision, die auch virtuose Akrobaten und Jongleure mit einschließt. Die Oper wird in englischer, ägyptischer und akkadischer Sprache aufgeführt.

Glass komponierte Akhnaten 1983 ohne Violinstimmen, was der Oper einen tiefen, dunklen Klang verleiht. Das Libretto verwendet Pyramidentexte aus dem Alten Ägypten und Texte aus der Amarnazeit. Diese werden vom Erzähler rezitiert oder vom Chor gesungen. Sie handeln vom Scheitern des Pharaos Echnaton, der die Vielgötterei zugunsten des einzigen Gottes Aton abschafft. Doch sein Volk will die alten Gottheiten zurück und erhebt sich gegen den Pharao.

Gesungen in Englisch und in alten Sprachen (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:45 Uhr (inkl 2 Pausen)
31.12.2019

Berliner Philharmoniker 2019/20: Silvesterkonzert mit Kirill Petrenko und Diana Damrau

  • Deutschland, 2019
  • 120 min
  • Konzert
George Gershwin (Ein Amerikaner in Paris)
Leonard Bernstein (Symphonische Tänze aus West Side Story)
Werke von Cole Porter, Frederick Loewe und Kurt Weill

Feiern Sie mit den Berliner Philharmonikern den glamourösen Ausklang des Jahres in der Silvester-Gala 2019 mit Sopranistin Diana Damrau und erstmals unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko.

Gesamtdauer: ca. 120 min (inkl. 30 min Vorprogramm, keine Pause)
11.01.2020

Met Opera 2019/20: Wozzeck (Alban Berg)

  • Oper
Nach LULU konzentriert der südafrikanische Künstler William Kentridge seine außergewöhnliche visuelle Vorstellungskraft nun auf Bergs anderes expressionistisches Meisterwerk und inszeniert seine Neuproduktion in einer apokalyptischen Umgebung vor dem ersten Weltkrieg. Peter Mattei gibt sein Rollendebüt in der anspruchsvollen Titelpartie des WOZZECK, Sopran Elza van den Heever ist als seine untreue Ehefrau zu sehen. Die musikalische Leitung dieses hat Yannick Nézet-Séguin inne.

„Jeder Mensch ist ein Abgrund“, seufzt Wozzeck schmerzhaft und ersticht seine Geliebte Marie – das Einzige, wozu er zu diesem Zeitpunkt seiner Lebenstragödie noch in der Lage ist. Danach: Ein einziger wachsender Ton, bedrohlich und mit tiefster Verzweiflung durchtränkt. Alban Bergs expressionistisches Meisterwerk in einer Neuinszenierung des vielfach ausgezeichneten südafrikanischen Künstlers William Kentridge.

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 21:00 Uhr (keine Pausen)
16.01.2020

Royal Opera House 2019/20: Dornröschen

  • Großbritannien, 2020
  • 200 min
  • Ballett
Diese Inszenierung von Dornröschen erfreut das Publikum in Covent Garden bereits seit 1946. Als Klassiker des Russischen Balletts etablierte es das Royal Ballet sowohl in seinem neuen Zuhause nach dem Zweiten Weltkrieg, als auch als Weltklasse-Kompanie. Sechzig Jahre später, 2006, wurde die Originalinszenierung wiederbelebt, die wundervollen Entwürfe und glitzernden Kostüme Oliver Messels kehrten auf die Bühne zurück.
Musik: Tschaikowsky, Choreografie: Marius Petipa, Frederick Ashton, Anthony Dowell, Christopher Wheeldon

Dauer: ca. 3 Stunden 20 Minuten inklusive 2 Pausen

Bildmaterial folgt
26.01.2020

Bolshoi Ballett 2019/20: Giselle

  • Russland, 2019
  • 150 min
  • Ballett
Das junge Bauernmädchen Giselle stirbt als sie erfährt, dass ihre große Liebe Albrecht sie betrogen hat. Daraufhin muss sich Giselle gegen ihren Willen den Wilis anschließen, den rachsüchtigen Geistern von Bräuten. Diese verurteilen Albrecht zum Tanzen bis er vor Erschöpfung stirbt.

Giselle greift ein großes Thema der Romantik auf. Der renommierte Choreograph Alexei Ratmansky präsentiert eine brandneue Produktion. Hierbei rückt er das Werk - das zu den ältesten und größten des klassischen Tanzes zählt - in eine neue Perspektive und gibt so dem Publikum die Möglichkeit, dieses ikonische Ballett neu zu erleben.

Live aus dem Bolschoi in Moskau
29.01.2020

Royal Opera House 2019/20: La Bohème

  • Großbritannien, 2020
  • 170 min
  • Oper
Puccinis Oper über junge Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts ist reich gefüllt mit wunderschöner Musik, darunter lyrische Arien und feierlichen Chören für die Beschwörung des Weihnachtsabends im Quartier Latin im zweiten Akt und einer ergreifenden finale Szene, bei der der Komponist selbst Tränen vergoss.
Musik: Puccini, Dirigent: Emmanuel Villaume

Dauer: ca. 2 Stunden 50 Minuten, inclusive einer Pause
In italienischer Sprache, mit deutschen Untertiteln
01.02.2020

Met Opera 2019/20: THE GERSHWINS' PORGY AND BESS

  • Oper
Eine der beliebtesten amerikanischen Opern kehrt das erste Mal nach gut 30 Jahren zurück an die Met. James Robinsons stylische Produktion wurde nach ihrer Londoner Premiere im letzten Jahr als wegweisend gefeiert, versetzt sie doch das Publikum direkt nach Catfish Row mit all seiner Musik, dem Tanz, Gefühlen und Herzschmerz seiner Bewohner. "Summertime" zählt zu den populärsten und am häufigsten gespielten Arien überhaupt. David Robertson leitet eine dynamische Besetzung um Eric Owens und Angel Blue.

George Gershwin legte besonderen Wert darauf, mit Porgy and Bess kein Musical, sondern eine Oper komponiert zu haben, und in der Tat steht das Stück den Opern des Verismo sehr nahe. Viele Melodien aus Porgy and Bess wie etwa I Loves You, Porgy, I Got Plenty o’ Nuttin’ oder Summertime sind zu Jazz-Standards geworden. Letzteres zählt zu den populärsten und am häufigsten gespielten Liedern überhaupt.

Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl 1 Pause)
09.02.2020

Disney Junior Mitmachkino 01/2020

  • USA, 2020
  • 60 min
Großes Kino für die Kleinsten! Am 09. Februar kommt das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO auf die große Leinwand. Ein Kinobesuch ist ein Abenteuer, besonders für die kleinen Kinder. Aber einen ganzen Film lang still zu sitzen, das ist oft noch zu viel verlangt. Das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO verbindet den Kinobesuch deshalb mit der aktiven Teilnahme an kleinen Spielen, Rätseln und Tanzeinlagen. Beim Mitmach-Kino wird den Kleinen so Einiges geboten: Wieder mit dabei sind unsere beliebten Disney Channel Helden Vampirina und Welpenfreunde. Unterstützung bekommen sie von unserem neuen Disney Junior Hit T.O.T.S. - alle Folgen sind natürlich brandneu und wurden noch nie im Fernsehen gezeigt.
Auf der großen Leinwand präsentieren sich die Helden von Disney Junior und fordern ihr Publikum zu jeder Menge lustiger Aktionen auf. Das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO bietet Kindern zwischen zwei und sieben Jahren jede Menge Spaß und Interaktion. Moderiert wird der einstündige Mitmach-Spaß von Micky Maus: zwar nicht live vor Ort, aber als eigens produzierte Animation auf der Leinwand.
23.02.2020

Bolshoi Ballett 2019/20: Schwanensee

  • Russland, 2020
  • 200 min
  • Ballett
Prinz Siegfried wird von seinen Eltern aufgefordert eine Braut zu wählen. Er begegnet jedoch am See der geheimnisvollen Schwanenfrau Odette und ist von ihr fasziniert. Als er ihr in einem Gelübde seine ewige Liebe zum Ausdruck bringt, hat das unaufhaltsame Folgen.

In neuer Besetzung kehrt Tschaikowskis Meisterwerk - das beliebteste Ballett des klassischen Kanons - auf die Bühne zurück. Technisch höchst anspruchsvoll und zugleich zutiefst bewegend, mit einem überwältigenden, weltberühmten Ballettkorps als grandiose Einheit: Das zeichnet die legendäre Liebesgeschichte zwischen Prinz Siegfried und den beiden Persönlichkeiten Odette/Odile aus. Die Inszenierung hat ihren Ursprung im Bolschoi Theater und sie mitzuerleben ist ein Muss für jeden Ballett-Liebhaber.

Live aus dem Bolschoi in Moskau

Dauer: 3 Stunden 20 Minuten inklusive zweier Pausen
29.02.2020

Met Opera 2019/20: Agrippina (Händel)

  • Oper
AGRIPPINA gilt als Händels erstes Meisterwerk. In Sir David McVicars Neuinszenierung kommt der barocke Politthriller um Macht und Erotik nun mit der wunderbaren Joyce DiDonato in der Titelrolle zum ersten Mal auch an die Met. Die Starbesetzung umfasst daneben als Agrippinas Sohn Nerone, Brenda Rae als verführerische Poppea, Iestyn Davis als Ottone und Matthew Rose als Claudius. Am Pult steht Harry Bicket.

Ein Politthriller im antiken Rom: Von ihrem Gatten, Kaiser Claudius, heißt es, er sei bei der Rückkehr von seinem Britannien-Feldzug im Meer ertrunken. Agrippina will jetzt ihren Sohn Nero auf dem römischen Thron sehen. Nun gilt es, Intrigen zu spinnen. Doch die Geliebte des Feldherrn Ottone, Poppea, versucht dieses zu verhindern. Anlass für herrlichste Barockmusik und ein Wiedersehen mit Mezzo-Star Joyce DiDonato!

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 23:00 Uhr (inkl 1 Pause)
14.03.2020

Met Opera 2019/20: Der Fliegende Holländer (Wagner)

  • Oper
Der großartige Sir Bryn Terfel wird erstmals seit 2012 wieder an der Met zu sehen sein. In der Titelrolle von Wagners romantischer Oper als verfluchter Kapitän, der dazu verdammt ist, die offene See ewig zu befahren, führt er neben Anja Krampe in ihrem Met-Debüt Girards mitreißende neue Produktion an, welche die Bühne in ein gewaltiges Ölgemälde verwandelt. Valery Gergiev reist aus München extra ans Dirigentenpult nach New York.

Die Rollen des Holländers und der ihm verfallenes Senta dienten Wagner als Vorbild für ein Menschenbild, zu dem der Komponist in seinen späteren Werken in der einen oder anderen Form immer wieder zurückgekehrt ist: Der geheimnisvolle Fremde aus dem Jenseits und die Frau, die sich für seine Erlösung opfert. Der düstere und impulsive Ton dieses Dramas wird bereits durch die stürmische Ouvertüre des Werks angeschlagen.

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 21:30 Uhr (keine Pause)
17.03.2020

Royal Opera House 2019/20: Fidelio (Neuinszenierung)

  • Großbritannien, 2020
  • 170 min
  • Oper
Beethovens einzige Oper ist ein Meisterwerk, eine erhebende Geschichte von Wagnis und Triumph. In dieser Neuinszinierung, dirigiert von Antonio Pappano, spielt Jonas Kaufmann den politischen Gefangenen Florestan und Lise Davidsen seine Frau Leonore (verkleidet als "Fidelio") die einen wagemutigen Rettungsversuch startet.

Dauer: ca. 2 Stunden 50 Minuten inklusive einer Pause
In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln
01.04.2020

Royal Opera House 2019/20: Schwanensee

  • Großbritannien, 2020
  • 175 min
  • Ballett
Liam Scarletts herrliche Neuinszenierung von Schwanensee aus dem Jahr 2018 kehrt für ihre erste Wiederaufnahme zurück. Dem Text von Marius Petipa und Lew Iwanow treu bleibend, bringen Scarletts zusätzliche Choreografien und John Macfarlanes grandiose Ausstattung neues Leben in das wohl bekannteste und beliebteste klassische Ballettstück.

Musik: Tschaikowsky | Choreografie: Liam Scarlett nach Marius Petipa und Lew Iwanow

Dauer: ca. 2 Stunden 55 Minuten inklusive 2 Pausen
11.04.2020

Met Opera 2019/20: Tosca (Puccini)

  • Oper
Nach dem großen Erfolg ihres Rollendebüts im vergangenen Jahr kehrt Superstar Anna Netrebko als explosive Diva in der Titelpartie von Sir David McVicars atemberaubender Puccini-Produktion auf die Met-Bühne zurück. Tenor Brian Jagde als idealistischer Maler Cavaradossi und Michael Volle als böser Scarpia komplettieren die fatale Dreiecksbeziehung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy.

Tosca ist seit ihrer Uraufführung fester Bestandteil des Opernrepertoires und gehört zu den fünf weltweit am häufigsten gespielten Opern. Wie ein Thriller fesselt die Geschichte von der ersten Sekunde an. Vor dem Hintergrund von Napoleon Bonapartes Invasion in Italien im Jahr 1800 und den Auseinandersetzungen zwischen Republikanern und Royalisten entspinnt sich eine verhängnisvolle Dreiecksgeschichte um Sex, Religion und Theater.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:10 Uhr (inkl 2 Pausen)
19.04.2020

Bolshoi Ballett 2019/20: Jewels

  • Russland, 2020
  • 165 min
  • Ballett
Inspiriert wurde dieses prunkvolle Triptychon von einem Besuch Balanchines beim berühmten Juwelier Van Cleef & Arpels auf der New Yorker Fifth Avenue. Durch die Verknüpfung von Paris, New York und St. Petersburg mit einem bestimmten Edelstein - Smaragd, Rubin und Diamant - würdigt er diese Städte und ihre Tanzschulen.

Balanchine gelingt eine Hommage von bezaubernder Schönheit an die drei Tanzschulen, die seinen Stil geprägt hatten, wobei jede durch einen kontrastreichen Edelstein repräsentiert wird. Jewels bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Genialität des Choreographen in dieser visuell höchst faszinierenden Darstellung zu genießen, die von einigen der brillantesten Tänzer und Tänzerinnen der Welt aufgeführt wird.

Live aus dem Bolschoi in Moskau
09.05.2020

Met Opera 2019/20: Maria Stuarda (Donizetti)

  • Oper
In der vergangenen Saison begeisterte Diana Damrau als Violetta in "La Traviata". Nun kehrt der Starsopran als die dem Untergang geweihte schottische Königin in Sir David McVicars stattlicher Donizetti-Inszenierung auf die Met-Bühne zurück. Unter der Leitung von Maurizio Benini werden auch Jamie Barton als Rivalin Queen Elizabeth I. und Stephen Costello als nobler Earl of Leicester in diesem Belcanto-Feuerwerk zu sehen sein.

Zwei starke weibliche Charaktere prallen in Maria Stuarda aufeinander. Die inhaftierte schottische Königin Maria Stuart, die auf das Todesurteil durch ihre kühle Cousine Elisabeth I. wartet. Nicht nur im Thronanspruch, auch in der Liebe sind sie Konkurrentinnen. Wenn die beiden Rivalinnen in der zentralen Szene aufeinander treffen und sich mit Vorwürfen und Beleidigungen bombardieren, ist das Belcanto-Kunst auf ihrem Höhepunkt!

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

19:00 - ca 22:10 Uhr (inkl 1 Pause)
18.06.2020

Royal Opera House 2019/20: Elektra (Neuinszenierung)

  • Großbritannien, 2020
  • 140 min
  • Oper
Strauss' mitreißende und kühne Adaption der griechischen Tragödie erhält eine neue Inszenierung durch den preisgekrönten Regisseur Christof Loy. Antonio Pappano dirigiert in seiner ersten Strauss-Interpretation für die Royal Opera seit 2002 Musik, die Gewalt mit Momenten größter Zärtlichkeit verbindet. Die außergewöhnliche Besetzung beinhaltet Nina Stemme (Bru?nnhilde in Der Ring des Nibelungen in der letzten Saison) in der Titelrolle und Karita Mattila in ihrem Rollendebut als die gequälte Königin Klytämnestra.

Musik: Richard Strauss, Dirigent: Antonio Pappano

Dauer: ca. 2 Stunden 20 Minuten, keine Pause
In deutscher Sprache, mit deutschen Untertiteln

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern

Unsere Garantie für ein schönes Kinoerlebnis

Engagiert - Kompetent - Fairer Preis

Cineplex mit Deutschem Servicepreis 2019 ausgezeichnet