Programm
Suche
Münster

Falcon Lake

  • Kanada, 2022
  • 100′
  • Drama
  • OT: Falcon Lake
  • Regie: Charlotte Le Bon
  • Mit: Joseph Engel, Sara Montpetit, Monia Chokri, Arthur Igual, Karine Gonthier-Hyndman, Anthony Therrien, Thomas Laperrière
Das Regiedebüt der kanadischen Schauspielerin, Künstlerin und Moderatorin Charlotte Le Bon transferiert die Graphic Novel „Une Soeur“ von Bastien Vives in eine (alp)traumhaft schöne Geschichte vom Erwachsenwerden [franz./engl.OmU]

Bastien und Chloé verbringen ihre Sommerferien mit ihren Familien in einer Hütte am See in Quebec, die von einer Geistererscheinung heimgesucht wird. Trotz des Altersunterschieds zwischen den beiden Teenagern entsteht ein einzigartiges Band zwischen ihnen. Der Junge ist bereit, seine schlimmsten Ängste zu überwinden, um einen Platz in Chloés Herz zu erobern, doch die Ferien werden zu einem unerwarteten Wendepunkt in seinem Leben.
Charlotte Le Bon wuchs in Quebec auf, bevor sie nach Paris zog. Sie arbeitete als Schauspielerin mit französischen Regisseuren wie Michel Gondry und Jalil Lespert zusammen. In den USA drehte sie Filme mit Lasse Hallström, Robert Zemeckis und Sean Ellis. Charlotte ist eine Künstlerin, die ihre Vorliebe für das Fremdartige in Gemälden, Zeichnungen und Lithografien auslebt. Ihre Leidenschaft für Genrefilme brachte sie dazu, den Kurzfilm Judith Hotel zu schreiben und zu inszenieren, der 2018 in Cannes präsentiert wurde. Falcon Lake ist ihr erster Spielfilm.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern