Programm
Suche
Münster
Programm filtern

League of Legends World Championship 2021

Sa 6. 11.: Die League of Legends Championship 2021 Finals live aus Island auf der Kinoleinwand! Geänderte Anfangszeiten: Pre-Show ab12 Uhr, Games ab 13 Uhr

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 06.11.

Alle sind anders 2021

Kinderprogramm bei den 23. QUEERSTREIFEN – Lesbisch-schwul-queere Filmtage im Cinema

Cinema Münster Cinema

Samstag, 06.11.

Love, Spells and all that

Mit: Selen Uçer, Ece Dizdar, Aysenil Samlioglu
Münster-Premiere am Sa 6.11. bei den Queerstreifen im Cinema: Wirkt der Liebeszauber noch nach 20 Jahren – und können die beiden Frauen ihn loswerden? [türk. OmU]

Cinema Münster Cinema

Samstag, 06.11.

Firebird

  • OT: Firebird
  • 112′
  • FSK 12
  • Drama / Liebesfilm
Mit: Tom Prior, Oleg Zagorodnii, Diana Pozharskaya
Münster-Premiere am Sa 6.11. bei den Queerstreifen im Cinema – präsentiert von androGym e.V.: Top Gun grüßt Moskau: Heiße Liebe im Kalten Krieg [engl. OmU]

Cinema Münster Cinema

Samstag, 06.11.

Forgotten Roads

Mit: Rosa Ramírez, Romana Satt, Gabriela Arancibia
Münster-Premiere am Sa 6.11. bei den Queerstreifen im Cinema: Neuanfang mit 70 [span. OmU]

Cinema Münster Cinema

Samstag, 06.11.

Young Hunter

Mit: Juan Pablo Cestaro, Juan Barberini, Lautaro Rodríguez
Münster-Premiere am Sa 6.11. bei den Queerstreifen im Cinema, Wh. am So 7.11.: Es beginnt als sexuelles Erwachen und endet als Thriller mit hitchcockscher Suspense... [span.OmU]

Cinema Münster Cinema

Samstag, 06.11.

Sonntag, 07.11.

Mary Bauermeister - Eins plus Eins ist Drei

Der erste abendfüllende Dokumentarfilm über die heute 85-jährige Mutter der Fluxusbewegung und ihre radikal gelebte Biografie

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 07.11.

Traumreise durch Südamerika - von Ecuador bis Patagonien

So 7. 11. im CINEPLEX: Atemberaubende Bilder auf der Großleinwand - in Zusammenarbeit mit Lückertz - Ihr Reisebüro

Cineplex Münster Cineplex Münster

Sonntag, 07.11.

Best of 32nd Hamburg International Queer Film Festival

Kurzfilme bei den 23. QUEERSTREIFEN – Lesbisch-schwul-queere Filmtage im Cinema

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 07.11.

Nachts im Museum

Mit: Ben Stiller, Carla Gugino, Mickey Rooney
#THROWBACK: Die Komödie von 2006 mit Ben Stiller, Robin Williams und lebendig gewordenen Neandertalern, Dinosauriern und wilden Tieren - 10€ inkl. 0,5 l Softdrink oder Bier und kl. Nachos oder mittl. Popcorn

Cineplex Münster Cineplex Münster

Sonntag, 07.11.

Maternal

  • OT: Hogar
  • 91′
  • FSK 12
  • Drama
Mit: Lidiya Liberman, Denise Carrizo, Alan Rivas
Vorpremiere am 7.11. mit Upla e.V. im Rahmen der Lateinamerikanischen Wochen, ab 11. 11. neu im Cinema: Ein leise-eindrückliches Debüt über Mutter- und Freundinnenschaft.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 07.11.

Bolshoi Ballett: Spartakus (live) (2021)

Mit: Musik: Aram Chatschaturjan Choreographie: Juri Grigorowitsch Libretto: Juri Grigorowitsch (nach dem Roman von Raffaello Giovagnolli und dem Szenario von Nikolai Volkov)
So. 07.11. im CINEPLEX: Das sensationelle Ballett, komponiert von Aram Khachaturian, als Live-Übertragung aus dem berühmten Moskauer Bolschoi-Theater:

Cineplex Münster Cineplex Münster

Sonntag, 07.11.

Genderation

Münster-Premiere am So 7. 11. bei den Queerstreifen im Cinema – präsentiert von FSG – AidsHilfe Münster e.V.: 20 Jahre nach „Gendernauts“ sucht Filmemacherin Monika Treut die Trans-, Queer- und Intersex-Protagonist*innen ihres Films wieder auf. [engl. OmU]

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 07.11.

La dea fortuna - Die Göttin Fortuna

Mit: Stefano Accorsi, Jasmine Trinca, Edoardo Leo
Abschlussfilm der Queerstreifen am 7. 11. im Cinema: Ferzan Özpeteks preisgekrönter Film über eine Regenbogenfamilie auf Italienisch [ital.OmU]

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 07.11.

Andrei Tarkowski. Der Film als Gebet

Russische Filmtage (2): Andrei Tarkowski Jr., Sohn des legendären Meisterregisseurs, traut sich mithilfe seltener Archiv- und Tonaufnahmen an das Erbe seines Vaters heran. [russ.OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Montag, 08.11.

Was uns nicht umbringt

Mit: August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
Mo 8. 11. mit dem männernetzwerk münster im Cinema: Sinnkrisen und Herzensangelegenheiten in der Mitte des Lebens – mit melancholischer Heiterkeit von Sandra Nettelbeck erzählt.

Cinema Münster Cinema

Montag, 08.11.

Kurbelkiste

Krass Klassenfahrt

Mit: Jonas Ems, Sydney Amoo, Vivien König
Mi. 10.11. im CINEPLEX: Live-Übertragung vom Roten Teppich der Deutschland-Premiere in Berlin, anschließend Preview des Films. Eintritt 10,00€

Cineplex Münster Cineplex Münster

Mittwoch, 10.11.

Kino 4

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

Mit: Inge Bultschnieder, Alexander Klessinger, Leiharbeiter*innen
Mi 10. 11. in der Reihe „Klappe auf für #Menschenrechtebewegen“ mit VAMOS e.V. im Cinema: Der Film der Stunde über Schweineschlachtbetriebe, Arbeitsmigration, Aktivisten und eine Theaterprobe. Im Anschluss Gespräch mit Pfarrer & Menschenrechtler Peter Kossen

Cinema Münster Cinema

Mittwoch, 10.11.

Cinema 1

Die Rettung der uns bekannten Welt

Mit: Til Schweiger, Bettina Lamprecht, Skandar Amini
Ladies First Preview am 10. 11., ab 11. 11. neu im CINEPLEX: In dem neuen Film von und mit Til Schweiger wird Teenager Paul nach einem Selbstmordversuch in eine Klinik eingewiesen, wo er sich in eine Mitpatientin verliebt …

Cineplex Münster Cineplex Münster

Mittwoch, 10.11.

Oray

  • OT: Oray
  • 100′
  • Drama
Mit: Zejhun Demirov, Deniz Orta, Sahin Eryilmaz
Mi 10. 11. in der filmclub-Reihe „Ausbrüche / Aufbrüche“ im Schloßtheater: Ein Liebesfilm über Muslime – ohne Terror, Kopftuch und heiligen Krieg!

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Mittwoch, 10.11.

Ich wollte mich verbergen

Mit: Elio Germano, Leonardo Carrozzo, Pietro Traldi
Cinema! Italia! (1): Das authentische und visionäre Filmporträt des italienischen Ausnahmekünstlers Antonio Ligabue

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Donnerstag, 11.11.

Mit eigenen Augen

Do 11. 11. und Di 16. 11. mit Begrüßung von Dr. Frank Biermann (Vorsitzender DJU Münsterland), So 14.11. mit anschl. Gespräch mit Andrea Hansen (freie Journalistin & stellv. Vorsitzende DJV-NRW) im Cinema: Die Dokumentation gewährt einen Einblick in die Entscheidungen politischer Berichterstattung anhand eines Blicks hinter die Kulissen des ARD-Magazins „Monitor“.

Cinema Münster Cinema

Donnerstag, 11.11.

Cinema 2

Sonntag, 14.11.

Cinema 1

Dienstag, 16.11.

Cinema 2

Die Raubtiere

Mit: Massimo Popolizio, Manuela Mandracchia, Pietro Castellitto
Cinema! Italia! (2): Pulp Fiction auf italienisch - bitte anschnallen!

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Freitag, 12.11.

A Dark Song

Mit: Steve Oram, Catherine Walker, Susan Loughnane
Fr. 12.11. in der Nacht des guten Geschmacks im CINEPLEX: Der okkulte Spukhaus-Horror aus Irland. Eintritt inkl. 1 Bier nach Wahl: 7,50€ / Online 7€

Cineplex Münster Cineplex Münster

Die Addams Family 2

Mit: Charlize Theron, Oscar Isaac, Chloë Grace Moretz
Familienpreview am 13. 11., ab 18. 11. neu im CINEPLEX: Um angesichts der kommenden Pubertät der Kinder die Familie stärker zusammenzuschweißen, machen sich die Addams auf einen schrägen Roadtrip durch die USA.

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 13.11.

Alles wird gut - Cosa sarà

Mit: Kim Rossi Stuart, Lorenza Indovina, Barbara Ronchi
Cinema! Italia! (3): Eine autobiographisch getönten Tragikomödie von Regisseur Francesco Bruni

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Samstag, 13.11.

Windstill

Mit: Giulia Goldammer, Thomas Schubert, Barbara Krzoska
Ab 11. 11. im Cinema, Sa 13. 11. mit Regisseurin Nancy Camaldo: Eine überforderte junge Mutter, ihr hart arbeitender Freund und ihre einsame Schwester sind in ihrer Routine gefangen – bis eine aus ihrer Rolle ausbricht …

Cinema Münster Cinema

Samstag, 13.11.

Weihnachten im Zaubereulenwald

Mit: Maria Annus, Robert Annus, Paula Rits
Familienpreview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater, geplanter Start am 2. 12.: Die 10-jährige Eia, die ihre Winterferien in Estland verbringt, will den uralten Zaubereulenwald vor der Abholzung retten

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 14.11.

Who's afraid of Alice Miller?

Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Cinema: der Sohn der berühmten Kinderrechtlerin und Psychotherapeutin Alice Miller taucht 10 Jahre nach ihrem Tod in das ambivalente Leben seiner Mutter ein.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 14.11.

Was geschah mit Bus 670?

Mit: Mercedes Hernández, David Illescas
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Cinema: bildgewaltiges, emotionales Drama über eine entschlossene Mutter auf Spurensuche.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 14.11.

Die Biene Maja - Der Kinofilm

Dein erster Kinobesuch: Die Verfilmung des Klassikers mit den Stimmen von Nina, Cosma Shiva und Eva-Maria Hagen und Jan Delay! Eintritt inklusive kl. Popcorn: 4,50 € / online 4 €

Cineplex Münster Cineplex Münster

Sonntag, 14.11.

Das Land meines Vaters

Mit: Guillaume Canet, Veerle Baetens, Anthony Bajon
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Pierre kehrt aus Wyoming in seine französische Heimat zurück, um mit seiner Verlobten die Familien-Farm zu übernehmen.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 14.11.

Ein Junge namens Weihnacht

Mit: Kristen Wiig, Sally Hawkins, Maggie Smith
Familienpreview am 14. 11., ab 18. 11. neu im CINEPLEX: Der 11-jährige Nikolas will im verschneiten Norden seinen Vater finden, der auf der Suche nach er sagenumwobenen Wichtelstadt Elfheim verschwunden ist …

Cineplex Münster Cineplex Münster

Sonntag, 14.11.

Martin und das Geheimnis des Waldes

Mit: Tomás Bambusek, Vasil Fridrich, Kristýna Boková
Preview zum Europäischen Kinotag am 14. 11. im Cinema: Der elfjährige Martin erlebt wieder Erwarten tolle Abenteuer im Wald-Ferienlager · Münster-Premiere · empf. ab 8 J.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 14.11.

Hope

  • OT: Håp
  • 126′
  • Drama
Mit: Andrea Bræin Hovig, Stellan Skarsgård, Elli Müller Osborne
OmU-Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Cinema: In dem skandinavischen Drama verschweigt eine erfolgreiche Frau ihrer Patchwork-Familie ihren lebensgefährlichen Tumor, was aber zunehmend schwierig wird.

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 14.11.

Monte Verità - Der Rausch der Freiheit

Mit: Maresi Riegner, Max Hubacher, Joel Basman
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machen sich Aussteiger auf die Suche nach ihrem Paradies. Sie finden es auf dem Monte Verità bei Ascona, wo Ida Hofmann ein Sanatorium gründet.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 14.11.

The Human Voice

Mit: Tilda Swinton, Agustín Almodóvar, Miguel Almodóvar
Am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Pedro Almodóvars Kurzfilm inklusive Interview!

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 14.11.

À la Carte! - Freiheit geht durch den Magen

Mit: Grégory Gadebois, Isabelle Carré, Benjamin Lavernhe
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Kurz vor der Französischen Revolution befreit sich ein Knecht mit einer jungen Frau von allen Zwängen und eröffnet das erste Restaurant.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 14.11.

Crash

  • OT: Crash
  • 100′
  • FSK 18
  • Erotik / Drama
Mit: James Spader, Holly Hunter, Elias Koteas
So 14. 11. in der Reihe „Alles außer Tatort 11 - Mechanophilia“ im Cinema: David Cronenbergs verstörender Erotik-Thriller über Menschen, die sexuelles Vergnügen aus Autounfällen gewinnen [engl.OmU]

Cinema Münster Cinema

Sonntag, 14.11.

Liebe unter Hausarrest

Mit: Miriam Leone, Simone Liberati, Fabrizio Rongione
Cinema! Italia! (4): Eine originelle Liebeskomödie über eine Liebesbeziehung unter Hausarrest-Bedingungen

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Montag, 15.11.

Zaha Hadid

Architektur & Film (1): Dokumentation über die visionäre irakisch-britische Architektin Zaha Hadid (1950 – 2016) Begleitend zum Film: Lesung LITTLE PEOPLE. BIG DREAMS. Zaha Hadid am "Vorlesetag" 19.11. 16:30 Uhr im neben*an (Eintritt frei) - in Kooperation mit MuM e.V. und Buchhandlung Wunderkasten.

Cinema Münster Cinema

Montag, 15.11.

Nostalghia

Mit: Domiziana Giordano, Erland Josephson, Laura De Marchi
Russische Filmtage (3): Der russische Schriftsteller Andrei Gortschakow begibt sich für Recherchen auf die Spuren eines russischen Komponisten nach Italien. Andrei Tarkowskis Meisterwerk aus gemäldeartigen Bildkompositionen gewann in Cannes den Preis für die beste Regie. [russ.OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Montag, 15.11.

Fast perfekte Eltern - Genitori quasi perfetti

Mit: Anna Foglietta, Paolo Calabresi, Lucia Mascino
Cinema! Italia! (5): Die ebenso unterhaltsame wie realitätsnahe Komödie über einen Kindergeburtstag wirft einen satirischen Blick auf einen bunten Querschnitt der Gesellschaft

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Dienstag, 16.11.

Rose, Stein und Stern

Mit: Ivana Lotito, Ludovica Nasti, Fabrizio Rongione
Cinema! Italia! (6): Das spannende Porträt einer selbstbewussten jungen Frau in der besten Tradition des Neorealismus

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Mittwoch, 17.11.

Eiffel in Love

  • OT: Eiffel
  • 110′
  • FSK 6
  • Drama / Biografie
Mit: Romain Duris, Emma Mackey, Pierre Deladonchamps
Kino&Vino-Preview am Mi. 17.11. im Schloßtheater - Karten-VVK nur an der Kinokasse! Als Gustave Eiffel (Romain Duris) vor der Pariser Weltausstellung 1889 seine mysteriöse frühere Geliebte wiedertrifft, will er ihr ein unsterbliches Monument errichten …

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Mittwoch, 17.11.

Woody

Die Kundin

Mi 17. 11. in der filmclub-Reihe „DokFilmdebüt“ im Schloßtheater: Ein Porträt der Feministin Marlies Krämer, die seit über 30 Jahren für die Gendergerechtigkeit in der deutschen Sprache kämpft.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Mittwoch, 17.11.

Sneak des guten Geschmacks

Das Sneak-Special zur Nacht des guten Geschmacks - mit den neuesten Trash-, Horror- oder Sci-Fi-Filmen! DEAL: 2 Bitburger 0,5L zum Preis von einem / ODER: Ticket inkl. mittl.Popcorn oder kl. Nachos, 2 Bitburger oder Softdrink 0,5L für 12 Euro!

Cineplex Münster Cineplex Münster

Freitag, 19.11.

TRANS - I got life

Sa 20. 11. im Cinema: Ehrliche Einblicke in das Lebensgefühl von trans Menschen - präsentiert von Die Linse mit T-I-MS (Trans*-lnter*-Münster e.V.) zum Transgender Day of Remembrance – Gedenktag für die Opfer von Transfeindlichkeit

Cinema Münster Cinema

Samstag, 20.11.

Major!

Mit: Major Griffin-Gracy
Sa 20.11. zum Transgender Day of Remembrance tmit GegenGrau, DykeMarch Münster, Fachstelle für Sexualität und Gesundheit - Aidshilfe Münster und Track - LSBTI-Jugendzentrum Münster im Cinema: Das Porträt der 73-jährigen Schwarzen Transgender-Frau und Sonewall-Aktivistin Major Griffin-Gracy.

Cinema Münster Cinema

Samstag, 20.11.

Der neue Lichtbildervortrag von Henning Stoffers

Das Schloßtheater präsentiert auf großer Leinwand: Henning Stoffers mit neuen Themen im Münster-Lichtbildervortrag. Jeder Vortrag mit neuen Zusammenstellungen! Eintritt: 12 Euro.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 21.11.

Pitbull - Exodus

Mit: Przemyslaw Bluszcz, Tomasz Dedek, Andrzej Grabowski
So 21.11. im CINEPLEX - Der neue Krimi von Patryk Vega im polnischen Original mit englischen Untertiteln

Cineplex Münster Cineplex Münster

Sonntag, 21.11.

Herz der Welt

Mit: Stepan Devonin, Dmitry Podnozov, Jana Sekste
Russische Filmtage (4): Der menschenscheue Veterinär Jegor arbeitet auf einer abgelegenen Farmmit domestizierten Füchsen. Als eine Gruppe von Tierschützern in diesen Mikrokosmos eindringt, wird sein Gleichgewicht zerstört. [russ.OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Montag, 22.11.

Harry Potter und der Stein der Weisen

Mit: Daniel Radcliffe, Emma Watson, Richard Harris
Mo 22.11. im CINEPLEX: Als Special zum 20. Jubiläum zeigen wir die erste Verfilmung von J.K. Rowlings Buchreihe mit Daniel Radcliffe als Zauberlehrling erstmals in 3D [dF+engl.OmU]

Cineplex Münster Cineplex Münster

Montag, 22.11.

JFK Revisited: Die Wahrheit über den Mord an John F. Kennedy

Mo 22. 11. im Schloßtheater: Oliver Stones dokumentarische Fortsetzung seines Films JFK - TATORT DALLAS zum Jahrestag der Ermordung von JFK

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Montag, 22.11.

Route 4 - A dreadful Journey

Mi 24. 11. mit Filmgespräch in der Reihe „Klappe auf für #Menschenrechtebewegen“ mit VAMOS e.V. im Cinema: Bewegende Filmaufnahmen einer Fluchtroute von Westafrika durch die Wüste über Libyen aufs Mittelmeer.

Cinema Münster Cinema

Mittwoch, 24.11.

Cinema 1

1000 Rosen

Mit: Marieke Heebink, Jaap Spijkers, Hannes Demming
Der filmclub münster zeigt am 24. 11. im Schloßtheater: Filmplädoyer von Winnie Bettmer: Ein symbolgeladenes Familiendrama in einer holländischen Kleinstadt – in plattdeutscher Sprache.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Mittwoch, 24.11.

Woman

  • OT: Woman
  • 105′
  • Dokumentarfilm
Zum internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25.11. im Cinema: Der Dokumentarfilm gibt 2000 Frauen aus über 50 Ländern eine Stimme - in Kooperation mit dem Integrationsrat und dem Amt für Gleichstellung

Cinema Münster Cinema

Donnerstag, 25.11.

Alle Jahre wieder

Mit: Hans-Dieter Schwarze, Ulla Jacobsen, Sabine Sinjen
Seit über 20 Jahren im Advent im filmclub münster: Ulrich Schamonis Münster-Weihnachts-Kultfilm!

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 28.11.

Komm, wir lassen uns scheiden

Mit: Anna Mikhalkova, Anton Philipenko, Svetlana Kaminina
Russische Filmtage (5): Ein unterhaltsames Beziehungsdrama. Regisseurin Anna Parmas inszenierte in ihrem Spielfilmdebüt eine starke Frauenrolle, die von Anna Michalkowa grandios verkörpert wird. [russ.OmU]

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Montag, 29.11.

Silence Radio

Am 30. 11. in der Reihe „Klappe auf für #Menschenrechtebewegen“ mit VAMOS e.V. im Cinema: Die Doku über die mexikanische Radio-Journalistin Carmen Aristegui und ihren Kampf für Pressefreiheit

Cinema Münster Cinema

Dienstag, 30.11.

Cinema 1

Anime Night 2021: Josie, der Tiger und die Fische

Nominiert als "Animation of the Year" für den Japan Academy Film Prize: Das romantische Drama aus dem Studio BONES (My Hero Academia) erzählt eine berührende und ermutigende Geschichte über den Willen, auf eigenen Beinen zu stehen.

Cineplex Münster Cineplex Münster

Dienstag, 30.11.

Met Opera 2021/22: Matthew Aucoin EURYDICE

Mit: Erin Morley, Barry Banks, Jakub Józef Orlinski
Matthew Aucoins moderne Oper nach der Orpheus-Sage live aus der Metropolitan Opera New York!

Cineplex Münster Cineplex Münster

Samstag, 04.12.

Exhibition on Screen: Der dänische Sammler Von Delacroix bis Gauguin

Am 5. 12. im Schloßtheater: Die faszinierende Geschichte des visionären Geschäftsmanns Wilhelm Hansen, dessen Sammlung einige der großartigsten Beispiele französischer Kunst des 19. Jahrhunderts enthält.

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Sonntag, 05.12.

Royal Opera House 2021/22: Der Nussknacker

Mit: Choreographie: Peter Wright nach Lew Iwanow Darsteller: Akane Takeda, Cesar Corrales, Christopher Saunders
Am 9. 12. im Schloßtheater: Der weihnachtliche Ballett-Klassiker von Peter Tschaikowski live aus dem Royal Opera House London!

Schloßtheater Münster Schloßtheater Münster

Donnerstag, 09.12.

Nicht ohne uns!

Mi 8. 12. in der Reihe „Klappe auf für #Menschenrechtebewegen“ mit VAMOS e.V. im Cinema: 16 Kinder aus 15 Ländern erzählen von ihrem Leben, ihren Ängsten, Träumen, Hoffnungen und Befürchtungen. In Kooperation mit Eine-Welt-Netz NRW und Eine-Welt-Forum Münster

Cinema Münster Cinema

Mittwoch, 08.12.

Cinema 1
03.11.2021

Eternals

  • USA, 2020
  • 157 min
  • Action
Ab 3. 11. im CINEPLEX – VVK läuft: Der Superheldenfilm von Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao (Nomadland) über Wesen, die vor fünf Millionen Jahren von Aliens geschaffen wurden und ihre Gegenspieler, die Deviants – mit Salma Hayek, Angelina Jolie, Richard Madden u.a.
Mehrere Tausend Jahre ist es her, dass die Eternals, eine Gruppe unsterblicher Superhelden, unter ihrer Anführerin Ajak auf die Erde kamen, um die Menschen vor der Vernichtung zu retten. Danach lebten sie lange im Verborgenen, doch nun sind sie gezwungen, ihre geheime Existenz preiszugeben, denn die Deviants, die ältesten Feinde der Menschen, planen, diese endgültig auszulöschen... (vf)
04.11.2021

The Many Saints of Newark

  • USA, 2020
  • 121 min
  • FSK 16
  • Drama, Krimi
Geplanter Start am 4. 11. im CINEPLEX: Das Kino-Prequel zur preisgekrönten Mafia-Serie "The Sopranos" mit Michael Gandolfini, dem Sohn des legendären Tony-Darstellers James Gandolfini
1960er Jahre: Newark, eine Stadt in New Jersey, wird zum Schauplatz blutiger Rassenunruhen zwischen Afro-Amerikanern und italienischstämmigen US-Bürgern. Nachdem auf beiden Seiten kriminelle Gangsterbosse und Banden Einfluss auf die Auseinandersetzung nehmen, eskaliert die Lage immer mehr. Es beginnt sich abzuzeichnen, dass die Tage von Tony Soprano gezählt sind... (vf)
04.11.2021

Ammonite

  • Großbritannien, 2020
  • 118 min
  • FSK 12
  • Liebesfilm, Drama
Premiere am 4. 11. bei den Queerstreifen im Cinema: In den 1840er Jahren an an der wilden südenglischen Küste kommen sich die Paläontologin Mary (Kate Winslet) und die melancholische Charlotte (Saoirse Ronan) näher …
England Mitte des 19. Jahrhunderts: Resigniert von der männlich-dominierten Wissenschaftswelt Londons, hat sich die einst gefeierte Paläontologin Mary (Kate Winslet) in ein Provinznest an der Küste im Südwesten Englands zurückgezogen. Dort hält sie sich und ihre von Krankheit gezeichnete Mutter (Gemma Jones) mühsam mit dem Verkauf von Fossilien an Touristen über Wasser. Deshalb kann Mary auch das lukrative Angebot eines wohlhabenden Kunden keinesfalls ausschlagen, der ihr seine schwermütige junge Ehefrau Charlotte (Saoirse Ronan) zur Erholung in Obhut geben will, um seine Studienreise ungestört fortsetzen zu können. Mary begegnet ihrem ungewollten Gast zunächst kühl und abweisend, bis Charlotte schwer erkrankt und Marys volle Aufmerksamkeit erfordert. Einhergehend mit Charlottes Genesung, gewinnt auch Mary langsam die Lebensfreude zurück, und ihre schroffe Fassade beginnt zu bröckeln. Aus den für beide unerwarteten Glücksgefühlen entwickelt sich bald leidenschaftliche Begierde, die alle gesellschaftlichen Konventionen ins Wanken bringt und den Lebensweg beider Frauen unwiderruflich verändern wird.
04.11.2021

Happy Family 2

  • Deutschland, 2021
  • 103 min
  • Animation
Geplanter Start am 4. 11. im CINEPLEX: Als die Mini-Agentin Mila Starr Baba Yaga und Renfield entführt, müssen sich die Mitglieder der Familie Wünschmann wieder in ihre monstermäßigen Alter Egos verwandeln.
Ein Jahr nach ihrem Abenteuer als Monstertruppe gehen die Wünschmanns wieder ihrem Leben als ganz normale Familie nach - Streitereien, Stress und alltäglicher Familienwahnsinn inklusive! Die überraschende Bekanntschaft mit Mila Starr markiert jedoch den Anfang eines neuen Abenteuers, das alle Probleme verblassen lässt. Als die kampferprobte Mini-Agentin unerwartet auf der Hochzeit von Baba Yaga und Renfield auftaucht und das Paar entführt, bleibt den Wünschmanns nur eine Option, um zu helfen: Sie müssen sich erneut in ihre monstermäßigen Alter Egos verwandeln.
Als Mumie, Werwolf, Vampir und Frankensteins Monster verfolgen sie Mila über den gesamten Globus, um sie daran zu hindern, weitere mystische Kreaturen von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Doch Milas Monsterjagd ist nur ein Puzzlestück eines ausgeklügelten Plans, bei dem ihre Eltern Marly und Maddox als fiese Strippenzieher agieren. (Quelle: Verleih)
04.11.2021

Die Geschichte meiner Frau

  • Ungarn, 2021
  • 170 min
  • FSK 12
  • Drama, Liebesfilm
Geplanter Start am 4. 11. im Cinema: In der Verfilmung des Buches von Milán Füst wettet Kapitän Jakob mit einem Freund in einem Café, dass er die erste Frau heiraten wird, die zur Tür hereinkommt …
Jakob Störr, ein hartgesottener, niederländischer Schiffskapitän, schließt in einem Café eine Wette ab, die erste Frau zu heiraten, die das Lokal betritt. Nichtsahnend kommt die junge Lizzy zur Tür herein... Was nun folgt ist ein hochemotionales Ehedrama: Jakob weiß nicht, wie er mit der Schönheit und Unergründlichkeit seiner Frau umgehen soll und ist zwischen inniger Liebe und Misstrauen hin- und hergerissen. Lizzy, die sich ihrer subtilen Macht nur zu bewusst ist, ringt nicht weniger mit widerstreitenden Gefühlen. Leidenschaft, Missverständnis und Eifersucht nehmen ihren Lauf. (Quelle: Verleih)
04.11.2021

Bergman Island

  • Frankreich, 2021
  • 112 min
  • FSK 12
  • Drama
Geplanter Start am 11. 11. im Cinema: In dem Drama von Mia Hansen-Løve sucht ein Künstlerpaar Inspiration auf der schwedischen Insel Fårö, wo der berühmte Regisseur Ingmar Bergman lebte
Das Künstlerpaar Tony und Christine reist zur Bergman-Woche auf die Insel Fårö. Inspiriert vom Geist der großen Regielegende wollen die beiden Filmemacher hier den Sommer verbringen und ihre neuen Drehbücher schreiben. Während Tony, bereits ein gefeierter Regisseur, schnell mit seiner Arbeit vorankommt, hadert die 25 Jahre jüngere Christine mit ihrer Geschichte. Ihre Zweifel belasten die Beziehung und Christine flüchtet sich mehr und mehr in ihr Drehbuch. Langsam beginnen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion zu verschwimmen. (Quelle: Verleih)
04.11.2021

Remi - sein größtes Abenteuer

  • Frankreich, 2018
  • 105 min
  • Abenteuer, Kinder-/Jugendfilm
Geplanter Start am 4. 11. im Schloßtheater: In der französischen Buchverfilmung erlernt ein Waisenjunge im Mittelalter das Leben als Gaukler und lüftet das Geheimnis seiner Herkunft.
Der junge Remí verliert sein zu Hause, als seine Adoptiv-Eltern ihn nicht mehr ernähren können. Aber statt ihn zurück ins Kinderheim zu bringen, verkauft sein Adoptivvater ihn an den mysteriösen Gaukler Vitalis. Der anfänglich furchteinflößende Mann kümmert sich schließlich liebevoll um ihn. Er fördert seine Talente und Remí bestreitet mit ihm auf der Straße gemeinsam mit Hund Capi und dem Äffchen Joli-Coeur die Auftritte, um Geld zu verdienen. Eine lange Reise durch Frankreich führt ihn zu vielen netten Menschen. Aber die vier Wanderer müssen viele Abenteuer bestehen und als Vitalis erkrankt, spitzt sich die Lage zu. Wie soll es weitergehen? Schließlich stehen beide den Geheimnissen ihrer Herkunft gegenüber.
04.11.2021

Vicious Fun

  • Kanada, 2020
  • 103 min
  • Horrorfilm, Komödie, Thriller
Am 5.11. + 6.11. im Cinema: In der Horrorkomödie findet sich ein Filmkritiker versehentlich in einer Selbsthilfegruppe für Serienkiller wieder und muss nun versuchen, die Nacht zu überleben.
Horrormagazinschreiberling Joel gerät nach einer durchzechten Nacht in eine Selbshilfegruppe für Serienmörder. Jetzt heißt es: Bloß nicht auffallen! 1983, das Internet ist noch lange nicht erfunden und von einer Pandemie spricht auch noch keiner. Das heißt: Interessengruppen müssen sich tatsächlich noch persönlich zusammenfinden. Meistens freiwillig. Ab und an kann es aber auch mal geschehen, dass man sich versehentlich in einem Raum mit Menschen wiederfindet, mit denen man dann doch nicht so ganz auf einer Wellenlänge ist. Der Horrorfilmjournalist Joel (Evan Marsh) will eigentlich nur der Affäre seiner insgeheim verehrten Mitbewohnerin nachspüren, findet sich aber nach einer durchzechten Nacht plötzlich in einer Selbsthilfegruppe wieder. Was an sich schlimmstenfalls unangenehm wäre, entpuppt sich jedoch als ziemlich bedrohliche Situation. Tatsächlich ist Joel in einer Gruppe von Serienkillern gelandet, die nicht nur Redebedarf zu haben scheinen. (Quelle: Verleih)
04.11.2021

Meine Wunderkammern

  • Deutschland, 2021
  • 79 min
  • Kinder-/Jugendfilm, Dokumentarfilm
Vorpremiere mit Regisseurin Susanne Kim am 1. 11. im Kino für Kinder im Cinema, geplanter Start am 4. 11.: Vier Kinder zwischen 11 und 14 Jahren nehmen uns mit auf die Reise in ihre geheime Welt ohne Mobbing, Rassismus und Geld
Es ist eine abenteuerliche Reise über Freundschaft, Zugehörigkeit und Liebe aber auch über Angst, Ausgrenzung und Erwartungsdruck. Wir schauen in die Köpfe und die Herzen der Kinder, entdecken neue Planeten, Wut, Katzenmenschen und blauglänzende Krabbelkäfer und reisen mit ihnen an einen fantastischen Ort, an dem sie unbeschwert sie selbst sein dürfen.
Denn obwohl sehr unterschiedlich, haben sie in ihrem Alltag in Deutschland eines gemeinsam: Sie passen nicht so ganz in den Rahmen unserer Gesellschaft. Sie fallen auf, sie ecken an und fühlen sich oft nicht zugehörig. Erwachsene haben dafür Label: Migrationshintergrund, Autismus, Lernschwäche. Doch unsere Kinder sprengen die Schubladen, denn wie es in ihrem Song heißt: "Du bist nicht komisch oder anders, du bist einzigartig, zeig das!" Für den Film haben sie ihre Musik selbst geschrieben, Requisiten gebaut, Geschichten erfunden und vor allem ihre Träume und Ängste offenbart. Es ist ihr Film geworden - eine fantastische Welt, die sie mit anderen Kindern teilen wollen!
11.11.2021

Elise und das vergessene Weihnachtsfest

  • Norwegen, 2019
  • 71 min
  • Abenteuer
Geplanter Start am 11. 11. im CINEPLEX: In der Fortsetzung des norwegischen Weihnachtsfilms „Plötzlich Santa“ droht ein kleines Dorf das Weihnachtsfest völlig aus den Augen zu verlieren.
Am 24. Dezember wacht die kleine Elise mit dem merkwürdigen Gefühl auf, dass dieser Tag ein besonderer ist. Doch sie kann sich einfach nicht erinnern. Auch ihr Vater und die anderen Bewohner des Dorfes können ihr nicht helfen, denn dort, wo Elise herkommt, sind die Menschen sehr, sehr vergesslich. Als Elise auf dem Dachboden einen verstaubten Holzkasten mit 24 bemalten Türchen findet, auf dem "Fröhliche Weihnachten" steht, glaubt sie, eine heiße Spur zur Lösung des Rätsels gefunden zu haben. Sie macht sich auf den Weg zum Tischler des Kastens, der den Ernst der Lage sofort erkennt: Das gesamte Dorf hat das Weihnachtsfest vergessen. Er kennt nur einen, der ihnen jetzt noch helfen kann - ein Mann mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, von dem Elise noch nie etwas gehört hat. Doch viel Zeit bleibt den dreien nicht mehr, um die Erinnerungen der Dorfbewohner an die schönste Zeit des Jahres wiederzuerwecken. Für Elise beginnt eine unvergessliche Nacht voller Wunder. (Quelle: Verleih)
11.11.2021

Billie - Legende des Jazz

  • Großbritannien, 2020
  • 99 min
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm, Musik
Geplanter Start am 11. 11.: Der Dokumentarfilm über die legendäre Sängerin Billie Holiday, die mit ihrer Stimme in der Musik und Gesellschaft ihre Spuren hinterließ.
Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt: Jahrzehnte vor der #BackLivesMatter-Bewegung lieferte Billie Holiday mit ihrem Song "Strange Fruit" den Soundtrack für die Bürgerrechtsbewegung der amerikanischen People of Colour. Eine selbstbewusste Frau, die mehr war als ein tragisches Opfer von Drogen-und Machtmissbrauch. Als erste schwarze Frau in einer weißen Band machte sich Billie Holiday frei von Stereotypen und entwickelte eine sehr eigenwillige, unverwechselbare Vokaltechnik, durch die sie ihre Stimme wie ein Instrument zum Klingen brachte. (Quelle: Verleih)
11.11.2021

Last Night in Soho

  • Großbritannien, 2020
  • 117 min
  • FSK 16
  • Horrorfilm, Psycho-Thriller
Geplanter Start am 11. 11. im CINEPLEX: In dem psychologischen Horror-Thriller von Edgar Wright (Shaun of the Dead; Hot Fuzz; Scott Pilgrim; Baby Driver) erleben zwei Frauen in London eine mysteriöse Verbindung durch Raum und Zeit
Die behütete Eloise und die geheimnisvolle Sandy suchen beide ihr Glück in London. Die eine heutzutage, die andere in den Swinging Sixties. Eine mysteriöse Verbindung hinweg über Raum und Zeit, eine Fassade des Glamours, die langsam zerbricht - in Edgar Wrights Psychothriller LAST NIGHT IN SOHO ist nichts so, wie es scheint.
11.11.2021

Die Rettung der uns bekannten Welt

  • Deutschland, 2021
  • 136 min
  • FSK 12
  • Komödie, Drama
Ladies First Preview am 10. 11., ab 11. 11. neu im CINEPLEX: In dem neuen Film von und mit Til Schweiger wird Teenager Paul nach einem Selbstmordversuch in eine Klinik eingewiesen, wo er sich in eine Mitpatientin verliebt …
Als der alleinerziehende Vater Hardy nach einem Suizidversuch seines 18-jährigen Sohns Paul feststellt, dass dieser unter einer bipolaren Störung leidet, bringt er ihn in einem Therapiezentrum für Jugendliche mit psychischen Krankheiten unter. Neben anderen Gleichaltrigen mit ähnlichen Problemen trifft Paul dort auf Toni, die dort ihr Missbrauchstrauma aufarbeiten soll. Sie tun sich zusammen und eines Tages beschließen die beiden, aus der Klinik zu fliehen... (vf)
11.11.2021

Lieber Thomas

  • Deutschland, 2021
  • 157 min
  • FSK 16
  • Biografie, Drama, Historienfilm
Geplanter Start am 11. 11. im Schloßtheater: In dem Biopic spielt Albrecht Schuch den zerrissenen Autor Thomas Brasch, der in der DDR gegen das System aufbegehrt
"Lieber Thomas" erzählt die Geschichte des ebenso talentierten wie unangepassten Lyrikers, Dramatikers und Filmemachers Thomas Brasch, der in der DDR aufwuchs. Sein Protest gegen sowjetische Panzer in Prag brachte ihm nicht nur den Ausschluss von der Filmhochschule der DDR, sondern sein eigener Vater, damals stellvertretender Kulturminister des sozialistischen Deutschlands, brachte ihn ins Gefängnis. Nach seiner Übersiedelung in den Westen wurde sein Werk dort gefeiert, aber Thomas Brasch selbst blieb ein innerlich Zerrissener. (v.f.)
11.11.2021

Windstill

  • Deutschland, 2020
  • 120 min
  • FSK 12
  • Drama
Ab 11. 11. im Cinema, Sa 13. 11. mit Regisseurin Nancy Camaldo: Eine überforderte junge Mutter, ihr hart arbeitender Freund und ihre einsame Schwester sind in ihrer Routine gefangen – bis eine aus ihrer Rolle ausbricht …
Hochsommer und lähmende Hitze in Deutschland: Lara (Giulia Goldammer) kümmert sich um ihre einjährige Tochter, ihr Freund Jacob (Thomas Schubert) schuftet derweil als Koch. Der Alltag ist kräftezehrend und eine Dunstglocke der Frustration hängt über dem Paar. Anerkennung, ob in der Beziehung oder auf der Arbeit, fehlt. Eines Tages lässt Lara das Baby wortlos bei Jacob zurück und bricht aus der Routine aus. Sie flüchtet in ihre Heimat Südtirol, wo ihre entfremdete Schwester Ida (Barbara Krzoska) mit einer Aushilfe den Bauernhof der verstorbenen Eltern instand hält. Doch Laras unverhofftes Auftauchen reißt alte Wunden auf und stört den zerbrechlichen Frieden. Können die Schwestern wieder zueinanderfinden und ihre Lebensentwürfe umschreiben? (Quelle: Verleih)
11.11.2021

À la Carte! - Freiheit geht durch den Magen

  • Frankreich, 2021
  • 114 min
  • Komödie
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Kurz vor der Französischen Revolution befreit sich ein Knecht mit einer jungen Frau von allen Zwängen und eröffnet das erste Restaurant.
Frankreich 1789. Manceron ist ein begnadeter Koch und arbeitet für den Herzog de Chamfort. Er liebt es, seinem Herrn mit kulinarischen Kreationen die Langeweile zu vertreiben. Und so schwelgt der Adel in Schwanen-Ragout und gebackenen Täubchen. Eines Tages lässt der eigenwillige Küchenchef seine Phantasie spielen und tischt den herzöglichen Gästen eine Köstlichkeit aus der niedrigsten aller Zutaten auf - der Kartoffel. Ein Skandal! Der Koch ist gefeuert. Zurück auf dem heimischen Bauernhof erwartet Manceron nichts als die trübe Aussicht, staubigen Reisenden Bouillon und Brot zu servieren - bis eine geheimnisvolle Frau auf dem einsamen Hof erscheint: Louise will vom Meister in die Kochkunst eingeführt werden. Ihr talentierter, fast sinnlicher Umgang mit wilden Kräutern, Waldbeeren und Trüffeln zieht Manceron in den Bann. Als sich der Herzog für einen Besuch ankündigt, macht sich Louise mit verdächtig großem Einsatz an die Vorbereitungen. Diese Frau scheint mehr als nur ein Geheimnis zu haben. Und während sich die Ereignisse überschlagen, erschafft das ungleiche Paar durch ihren Mut eine Revolution im Kleinen: das erste Restaurant Frankreichs als Ort der Gemeinsamkeit und des Genusses... für alle! Mit opulenten Bildern, die nicht selten an die Gemälde großer Meister erinnern, feiert Regisseur Éric Besnard nach seinem Riesenerfolg BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL erneut ein schwelgendes Fest der Sinne auf Celluloid. In seiner klugen, wunderbar ausgespielten Geschichte einer späten Liebe zwischen zwei eigenwilligen Charakterköpfen erzählt er elegant von der Erfindung des Restaurants im Fahrwasser der Revolution. Schönheit und Tiefgang, Geschichte und Sinnlichkeit - so schön und klug kann nur französisches Kino sein! (Quelle: Verleih)
11.11.2021

Who's afraid of Alice Miller?

  • Schweiz, 2020
  • 101 min
  • Dokumentarfilm
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Cinema: der Sohn der berühmten Kinderrechtlerin und Psychotherapeutin Alice Miller taucht 10 Jahre nach ihrem Tod in das ambivalente Leben seiner Mutter ein.
Die Schweizer Psychoanalytikerin Alice Miller verstand die verletzliche Kinderseele wie kaum jemand zuvor. Ihr Buch "Das Drama des begabten Kindes" wurde zu einem weltberühmten Manifest für Kinderrechte, das die Mechanismen schwarzer Pädagogik und elterlichen Versagens enthüllte. Doch Martin, ihr eigener Sohn, erlebte in seiner Kindheit wenig von ihrem Verständnis. Der Vater schlug ihn und seine Mutter begegnete ihm mit Gefühlskälte. Nach ihrem Tod sucht Martin nach Antworten auf diesen Widerspruch und fördert dabei das Trauma seiner Mutter zutage. (vf)
11.11.2021

Mit eigenen Augen

  • Deutschland, 2019
  • 115 min
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 11. 11. im Cinema: Die Dokumentation gewährt einen Einblick in die Entscheidungen politischer Berichterstattung anhand eines Blicks hinter die Kulissen des ARD-Magazins „Monitor“
"Mit eigenen Augen" blickt hinter die Kulissen der Redaktionsarbeit von "Monitor". Das im WDR produzierte, vielfach ausgezeichnete ARD-Politmagazin ist seit 1965 für kritischen und investigativen Journalismus bekannt. Regisseur Miguel Müller-Frank beobachtet die Diskussionen und Recherchen in den WDR-Räumen konzentriert und hautnah. Dabei wird deutlich, unter welchem Druck die Journalisten bei der täglichen Arbeit stehen. Ein differenzierter, einmaliger Einblick in die Realität journalistischer Arbeit. Ein Film, der bereits im Oktober 2020 mit dem Filmpreis NRW als bester Film ausgezeichnet worden ist beim filmfestival cologne. Ein besseres Plädoyer für Pressefreiheit und faktenorientierten Journalismus kann es nicht geben. Ein einmaliger Blick in die Arbeit bei "Monitor" - gegen alle Propaganda von Lügenpresse und FakeNews! (Quelle: Verleih)
11.11.2021

Maternal

  • Italien, 2019
  • 91 min
  • FSK 12
  • Drama
Vorpremiere am 7.11. mit Upla e.V. im Rahmen der Lateinamerikanischen Wochen, ab 11. 11. neu im Cinema: Ein leise-eindrückliches Debüt über Mutter- und Freundinnenschaft.
Die junge Schwester Paola reist von Italien nach Buenos Aires, um ihr Noviziat zu beenden und ihr letztes Gelübde abzulegen. Sie beginnt ihre Arbeit in einem Hogar, einem religiösen Zentrum für jugendliche Mütter, und lernt dort die 17-jährigen Mädchen Lu und Fati kennen. Die beiden frühreifen Teenagerinnen hadern mit den strengen Regeln der Nonnen, die sie bei sich aufgenommen haben. Paola wiederum sieht sich mit einer Welt konfrontiert, die sie aus der Bahn wirft. Sie entwickelt starke Muttergefühle für eines der Kinder und denkt über neue Wege für sich nach. (Quelle: Verleih)
14.11.2021

The Human Voice

  • Spanien, 2021
  • 30 min
  • FSK 12
  • Drama
Am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Pedro Almodóvars Kurzfilm inklusive Interview!
Eine Frau beobachtet, wie die Zeit vergeht - neben den gepackten Koffern ihres Ex-Geliebten (der sie abholen soll, aber nie erscheint) und einem rastlosen Hund, der nicht versteht, dass sein Herrchen ihn verlassen hat. Zwei Lebewesen, konfrontiert mit dem Verlassenwerden.

Es folgen drei Tage vergeblichen Wartens, in denen die Frau nur einmal das Haus verlässt, um eine Axt und einen Kanister Benzin zu kaufen. Ihre Stimmung schwingt von Hilflosigkeit über Verzweiflung bis zum Kontrollverlust. In einem Moment perfekt angezogen, als würde die nächste Party warten, überlegt sie kurz darauf, sich vom Balkon zu stürzen. Als ihr Ex-Geliebter endlich anruft, liegt sie nach einem Medikamentencocktail bewusstlos auf dem Bett. Der Hund leckt ihr das Gesicht, bis sie wieder aufwacht. Nach einer kalten Dusche, belebt durch einen Kaffee, der so schwarz ist wie ihr Gemütszustand, klingelt das Telefon erneut, und dieses Mal kann sie abheben.

Die menschliche Stimme, die wir hören ist die Stimme der Frau, die Stimme ihres Liebhabers hören wir nie. Anfangs ist sie noch gefasst und ruhig, doch immer kurz davor, angesichts der Heuchelei und Gemeinheit des Mannes zu explodieren. (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Ghostbusters: Legacy

  • USA, 2020
  • Action, Komödie
Geplanter Start am 18. 11. im CINEPLEX: Jason Reitman schließt an die kultige Originalreihe aus den 1980er Jahren an und lässt zwei Kinder auf einer Farm in Oklahoma ihre Geisterjägerwurzeln entdecken
Als eine alleinerziehende Mutter mit ihren beiden Kindern in einer Kleinstadt ankommt entdeckt sie ihre Verbindung zu den Original-Geisterjägern und das geheimnisvolle Erbe ihres Großvaters. (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Die Addams Family 2

  • USA, 2021
  • Animation, Komödie
Familienpreview am 13. 11., ab 18. 11. neu im CINEPLEX: Um angesichts der kommenden Pubertät der Kinder die Familie stärker zusammenzuschweißen, machen sich die Addams auf einen schrägen Roadtrip durch die USA.
Selbst eine so unheimliche Sippe wie die Addams' bleibt vor dem größten Horror nicht verschont: der Pubertät. Während Tochter Wednesday und Sohn Pugsley unaufhaltsam heranwachsen, befürchten Papa Gomez und Mama Morticia, sie könnten sich zu sehr von ihnen entfernen. Die rettende Idee: Gomez entstaubt das alte Wohnmobil für eine gemeinsame Reise, um die Familie wieder einander näherzubringen.

So macht sich die gesamte Familie Addams, einschließlich Onkel Fester und Butler Lurch sowie dem eiskalten Händchen am Steuer, auf einen schrägen Roadtrip quer durch die USA. Keine Sehenswürdigkeit wird ausgelassen und ebenso keine Gelegenheit, den einheimischen Normalos einen gehörigen Schrecken einzujagen! In all dem Trubel merkt niemand, dass ihnen ein fieser Schurke auf den Fersen ist, dessen düsteres Geheimnis die Familie auseinanderreißen statt zusammenbringen könnte...
18.11.2021

Mein Sohn

  • Deutschland, 2020
  • 94 min
  • FSK 12
  • Tragikomödie
Geplanter Start am 18. 11. im Schloßtheater: Anke Engelke macht sich mit ihrem Sohn (Jonas Dassler) auf einen Roadtrip in die Vergangenheit und die Zukunft
Der schwere Skateboard-Unfall ihres draufgängerischen Sohns Jason (Jonas Dassler) ist eine Zäsur im Leben der Fotografin Marlene (Anke Engelke). Als klar wird, wie schwerwiegend Jasons Verletzungen sind, kann nur eine spezielle Reha in der Schweiz helfen. Marlene entschließt sich, ihren Sohn selbst von Berlin quer durch Deutschland dorthin zu fahren. Während Marlene eine klare Route im Kopf hat, setzt Jason alles daran, seine Mutter davon zu überzeugen, dass sich das Leben vor allem auf Umwegen abspielt. Mutter und Sohn ringen um Nähe und Distanz, reiben sich an ihren unterschiedlichen Vorstellungen, enttäuschen ihre jeweiligen Erwartungen und landen unweigerlich in alten Konflikten. Marlene fällt es schwer, ihre Angst um Jason zu kontrollieren, während der sich offensichtlich vor nichts zu fürchten scheint. Der Gegensatz könnte nicht größer sein. Schleichend bricht sich etwas aus der Vergangenheit Bahn. Und mit jedem Kilometer, den sie fahren, nimmt dieses unausgesprochene mehr und mehr Raum ein. (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Ein Junge namens Weihnacht

  • Großbritannien, 2019
  • 104 min
  • FSK 6
  • Abenteuer, Drama
Familienpreview am 14. 11., ab 18. 11. neu im CINEPLEX: Der 11-jährige Nikolas will im verschneiten Norden seinen Vater finden, der auf der Suche nach er sagenumwobenen Wichtelstadt Elfheim verschwunden ist …
Kaum zu glauben, aber wahr: Der Weihnachtsmann war nicht immer ein dickbäuchiger, graubärtiger Mann! Auch er war mal ein kleiner Junge - mit einer großen Vision! Dem britischen Bestseller-Autoren Matt Haig gelang es im Jahr 2015 mit dem Roman "A Boy Called Christmas" (im Deutschen "Ein Junge namens Weihnacht") eine magische, komische und liebenswerte Geschichte für die ganze Familie zu erzählen: Der elfjährige Nikolas wohnt in einer kleinen Holzhütte mitten in Finnland. Um seinen Vater zu finden, macht er sich eines Tages auf die aufregende Reise gen Nordpol. Nikolas besteht allerhand Abenteuer und trifft neben einer mysteriösen Elfe und einem Troll auch fliegende Rentiere! Nikolas beschließt, dass er die Welt zu einem besseren, glücklicheren Ort machen möchte. Dabei wird ausgerechnet er selbst zu einem der größten Kinderhelden - dem Weihnachtsmann! (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Eiffel in Love

  • Frankreich, 2021
  • 110 min
  • FSK 6
  • Drama, Biografie
Geplanter Start am 18. 11. im Schloßtheater: Als Gustave Eiffel (Romain Duris) vor der Pariser Weltausstellung 1889 seine mysteriöse frühere Geliebte wiedertrifft, will er ihr ein unsterbliches Monument errichten …
Regisseur Martin Bourboulon erzählt in EIFFEL IN LOVE von einer monumentalen Liebesgeschichte zwischen dem Ingenieur Gustave Eiffel (Romain Duris) und einer jungen Frau namens Adrienne Bourgès (Emma Mackey), die die Pariser Skyline für immer verändern wird. (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Mitra

  • Niederlande, 2021
  • 108 min
  • FSK 12
  • Drama
Geplanter Start am 18. 11. im Cinema: Jasmin Tabatabai als rachedurstige Mutter, deren Tochter getötet wurde und Jahre später auf die Frau trifft, die sie für den Tod ihre Kindes verantwortlich macht
Inspiriert vom tragischen Schicksal seiner eigenen Familie erzählt Regisseur Kaweh Modiri die Geschichte der Iranerin Haleh, die 37 Jahre nach der Hinrichtung ihrer Tochter die Frau wieder trifft, die sie für ihren Verlust verantwortlich macht. Zeit, endlich Rache zu nehmen! Doch während Haleh gegen den Rat ihren Bruders Mohsen ihre Vergeltung minutiös plant, lernt sie ihre Antagonistin besser kennen, die selbst Mutter einer Tochter ist... (Quelle: Verleih)
18.11.2021

First Cow

  • USA, 2019
  • 122 min
  • FSK 6
  • Drama, Western
Geplanter Start am 18. 11. im Cinema: Kelly Reichards kontemplativer feministischer Western erzählt von der unwahrscheinlichen Freundschaft zweier Männer im Oregon der 1920er Jahre und einer wundervollen Kuh.
Ein Fluss fließt ruhig dahin. An den Ufern läuft die Zeit rückwärts und fördert verschüttete Geschichten zutage. Im frühen 19. Jahrhundert wagen sich nicht nur Pelzjäger, sondern auch ein wortkarger Koch ins wilde Oregon. Der Einzelgänger trifft auf einen chinesischen Einwanderer, der sich als geschickter Unternehmer erweist und sein Freund wird. Das Duo kommt auf die Idee, Donuts zu backen und zu verkaufen, die im rauen Westen sehr gut ankommen. Der Haken: Den Rohstoff beschaffen sie illegal. (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Große Freiheit

  • Österreich, 2021
  • Biografie, Drama
Premiere am 5. 11. bei den Queerstreifen, geplanter Start am 18. 11. im Cinema: Hans (Franz Rogowski) muss in der Nachkriegszeit wegen seines Schwulseins wiederholt in den Knast und lernt dort den Mörder Viktor (Georg Friedrich) kennen
Hans liebt Männer. Das ist auch im Nachkriegsdeutschland ein Verbrechen, der berüchtigte §175 ist weiter in Kraft. Im Gefängnis trifft Hans, der Wiederholungstäter, auf Viktor, einen verurteilten Mörder. Aus anfänglicher Abneigung entwickelt sich im Laufe der Jahre eine intensive Verbindung voller Respekt und Empathie. Vielleicht sogar so etwas wie Liebe? (Quelle: Verleih)
18.11.2021

Grosse Freiheit

  • Österreich, 2021
  • 117 min
  • FSK 16
  • Biografie, Drama, Liebesfilm
Hans liebt Männer. Das ist auch im Nachkriegsdeutschland ein Verbrechen, der berüchtigte §175 ist weiter in Kraft. Im Gefängnis trifft Hans, der Wiederholungstäter, auf Viktor, einen verurteilten Mörder. Aus anfänglicher Abneigung entwickelt sich im Laufe der Jahre eine intensive Verbindung voller Respekt und Empathie. Vielleicht sogar so etwas wie Liebe?

"Große Freiheit" ist der dritte Kinofilm des vielfach ausgezeichneten Regisseurs Sebastian Meise. Intensiv und großartig gefilmt von der renommierten französischen Kamerafrau Crystel Fournier ist "Große Freiheit" herausragendes Schauspielerkino, getragen von Franz Rogowski und Georg Friedrich in den Hauptrollen.

Seine Weltpremiere erlebte "Große Freiheit" auf dem Festival de Cannes in der Sektion Un Certain Regard, wo er mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet wurde.
25.11.2021

Hannes

  • Deutschland, 2019
  • 91 min
  • FSK 12
  • Drama, Komödie
Geplanter Start am 25. 11. im Schloßtheater: Nachdem sein Freund Hannes nach einem Unfall ins Koma gefallen ist, macht sich Moritz allein auf die gemeinsam geplante Motorrad-Weltreise …
Seit ihrer Geburt sind Moritz (Leonard Scheicher) und Hannes (Johannes Nussbaum) unzertrennliche Freunde, auch wenn die beiden 19-jährigen unterschiedlicher nicht sein könnten. Der lebenslustige Hannes, der sein Leben voll und ganz im Griff hat und Moritz der Träumer, der immer in irgendwelchen Schwierigkeiten steckt. Bis zu dem Tag, der alles verändert: Bei einem gemeinsamem Motorradausflug wird Hannes schwer verletzt und niemand weiß, ob er je wieder aus dem Koma erwachen wird. Doch Moritz glaubt fest daran, dass er es schafft und beschließt, das Leben des besten Freundes an seiner Stelle weiterzuleben. Zwischen Hoffen und dem Gefühl eines großen Verlusts, verspürt Moritz einen unbändigen Hunger nach Leben, Liebe und tiefer Freundschaft... (Quelle: Verleih)
25.11.2021

Respect

  • USA, 2020
  • Biografie, Musikfilm, Drama
Geplanter Start am 25. 11.: Das Biopic erzählt die Geschichte der Soul-Sängerin Aretha Franklin mit Jennifer Hudson in der Hauptrolle der Musik-Ikone.
Aretha Franklin ist die unvergessene "Queen of Soul". Mit RESPECT können die Zuschauer ihr bewegtes Leben - von den bescheidenen Anfängen im Kirchenchor ihres Vaters bis zu ihrem Aufstieg zur Ikone des Soul - in den Kinos miterleben. Aretha Franklin selbst hat noch vor ihrem Tod 2018 Oscar®- und Grammy-Gewinnerin Jennifer Hudson dafür ausgesucht, sie zu spielen. (Quelle: Verleih)
25.11.2021

Resident Evil: Welcome To Raccoon City

  • USA, 2021
  • Horrorfilm, Action
Geplanter Start am 25. 11.: Neuverfilmung der gleichnamigen Reihe nach dem Videospiel, die unabhängig der Milla-Jovovich-Filme als Prequel funktioniert.
Die Ursprungsgeschichte spielt im Jahr 1998. Raccoon City, einst die florierende Heimat des Pharmariesen Umbrella Corporation, ist heute eine sterbende Stadt im Mittleren Westen. Der Exodus des Unternehmens hat die Stadt in ein Ödland verwandelt, unter dessen Oberfläche sich ein großes Übel zusammenbraut. Als dieses Böse entfesselt wird, verändert sich die Stadt für immer. Es gibt nur eine kleine Gruppe von Überlebenden, die sich nun zusammenraufen muss, um die Wahrheit hinter der Umbrella Corporation aufzudecken und die Nacht zu überstehen.
25.11.2021

Lene und die Geister des Waldes

  • Deutschland, 2019
  • 94 min
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 25. 11. im Schloßtheater: In diesem Dokumentarfilm entdeckt ein Mädchen zusammen mit anderen Kindern die Schönheit der Natur in ihrer ursprünglichsten Form neu für sich.
Der Dokumentarfilm "Lene und die Geister des Waldes" begleitet Lene bei ihren ersten Erfahrungen mit dem Kosmos Wald. Das zehnjährige Mädchen, das zunächst gar nicht begeistert davon war, ihre Sommerferien mit den Eltern im Bayerischen Wald zu verbringen, erliegt recht schnell dem Zauber des Ortes, findet Anschluss bei den Menschen dieser Region und lernt durch ihre Teilnahme an den Gebräuchen und Spielen der Einheimischen viel über die Ursprünge des Lebens. (vf)
25.11.2021

Hope

  • Norwegen, 2019
  • 126 min
  • Drama
OmU-Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11., ab 25. 11.neu im Cinema: In dem skandinavischen Drama verschweigt eine erfolgreiche Frau ihrer Patchwork-Familie ihren lebensgefährlichen Tumor, was aber zunehmend schwierig wird.
Anja ist erst 43 Jahre alt, als sie die Diagnose erhält, unheilbar an Krebs erkrankt zu sein. Nach dem anfänglichen Schock wird ihr klar, dass sie ihre Ehe mit Thomas in Ordnung bringen muss, in der schon vor längerer Zeit ein schleichender Entfremdungsprozess eingesetzt hat. Nun aber müssen sie zusammenhalten, damit die Kinder in ihrer großen Patchworkfamilie nicht mit ihrem Tod jeden Halt verlieren. Im Schnellverfahren gilt es nun, das Vertrauen zueinander wieder aufzubauen und ihre Liebe zueinander zu festigen. (vf)
25.11.2021

Firebird

  • Estland, 2021
  • 112 min
  • FSK 12
  • Drama, Liebesfilm
Münster-Premiere am 6. 11. bei den Queerstreifen im Cinema: Sergej und Luisa dienen 1977 auf einem Luftwaffenstützpunkt in Estland und verfallen beide dem Charme des Kampfpiloten Roman …
Estland auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs. Der junge Soldat Sergey und seine Jugendfreundin Luisa dienen in den 1970er Jahren auf einem Luftwaffenstützpunkt der UdSSR. Als der junge Kampfpilot Roman auf ihre Basis versetzt wird, verlieben sich beide in den charismatischen mutigen Piloten. Zwischen Sergey und Roman bahnt sich eine Beziehung an - eine Liebe jedoch, von der niemand etwas erfahren darf... (vf)
02.12.2021

Weihnachten im Zaubereulenwald

  • Estland, 2019
  • 98 min
  • Abenteuer, Familiengeschichte
Familienpreview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater, geplanter Start am 2. 12. im CINEPLEX: Die 10-jährige Eia, die ihre Winterferien in Estland verbringt, will den uralten Zaubereulenwald vor der Abholzung retten
Da Eias Eltern an Weihnachten keine Zeit für sie haben, fällt das Weihnachtsfest im Kreis der eigenen Familie für das Mädchen ins Wasser: die 10-Jährige muss die Weihnachtsferien auf dem winterlichen Bauernhof eines Bekannten ihrer Eltern verbringen. Doch die Enttäuschung währt nur kurz, denn hier erwartet sie der magische Zaubereulenwald, viele neue Freunde und jede Menge Abenteuer. Der gierige Verwalter Ravio plant nämlich den uralten Wald abzuholzen, ohne Rücksicht auf die schöne Natur und die Tiere, die dort leben. Zusammen mit ihren neuen Freunden lässt Eia nichts unversucht, den Zaubereulenwald zu schützen und deckt dabei zudem noch ein gut gehütetes Geheimnis ihrer Familie auf. (Quelle: Verleih)
02.12.2021

House of Gucci

  • Großbritannien, 2021
  • Biografie, Drama
Ladies-First-Preview am 1. 12., geplanter Start am 2. 12.: Ridley Scotts Kriminalfilm über den Mord an dem Modeschöpfer-Enkel Maurizio Gucci mit Adam Driver, Lady Gaga und Jeremy Irons
Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steht die vielschichtige Patrizia Reggiani (Lady Gaga), die Maurizio Gucci (Adam Driver) heiratet, einen der Erben des ikonischen Modehauses. Immer wieder konkurriert sie mit den Schlüsselfiguren des Familienunternehmens um Kontrolle und Macht, unter anderem mit ihrem Ehemann, dessen geschäftstüchtigem Onkel Aldo (Al Pacino), seinem risikofreudigen Cousin Paolo (Jared Leto) sowie seinem traditionsbewussten Vater Rodolfo (Jeremy Irons). (Quelle: Verleih)
02.12.2021

Plötzlich aufs Land - Eine Tierärztin im Burgund

  • Frankreich, 2019
  • Komödie, Drama
Im Schloßtheater geplant: In der französischen Tragikomödie versucht ein Veterinär, eine Nachwuchs-Tierfreundin in die Provinz zu locken.
Nico ist der letzte Tierarzt in der Gegend von Moran und er muss an vielen Fronten gleichzeitig kämpfen. Zum einen wären da seine Patienten und natürlich die Klinik, aber auch der Kampf um seine Familie fordert seinen Tribut. Und zu guter Letzt ist da auch noch sein Mentor und Partner, der seinen Rücktritt angekündigt hat - natürlich nicht ohne für Ersatz zu sorgen. Doch ob die brillante Überfliegerin Alexandra wirklich bereit ist, in das Dorf ihrer Kindheit zurückzukehren, steht noch lange nicht fest. (vf)
05.12.2021

Exhibition on Screen: Der dänische Sammler Von Delacroix bis Gauguin

  • Großbritannien, 2021
  • 90 min
  • Dokumentarfilm, Kunstfilm
Am 5. 12. im Schloßtheater: Die faszinierende Geschichte des visionären Geschäftsmanns Wilhelm Hansen, dessen Sammlung einige der großartigsten Beispiele französischer Kunst des 19. Jahrhunderts enthält.
Viele Jahre lang interessierte sich niemand für die Kunst der Impressionisten. Künstler wie Monet, Degas und Renoir wurden verunglimpft, angegriffen und blieben in der Folge mittellos. Dann geschah etwas Bemerkenswertes. Eine neue Generation von Kunstsammlern trat an, und schon bald kämpften sie darum, jedes Werk der neuen, radikalen Künstler zu erwerben, das sie finden konnten. Unter ihnen war auch der visionäre dänische Geschäftsmann Wilhelm Hansen. Es war ein außergewöhnlicher Moment in der Kunstgeschichte, voller Dramatik, Intrigen und Betrug. Einige Sammler kennen wir vielleicht, andere nicht. Hansen trug jedenfalls eine überaus bemerkenswerte Kunstkollektion zusammen, die in seinem Sommerhaus Ordrupgaard am Rande Kopenhagens untergebracht ist. Exhibition on Screen erzählt seine faszinierende
Geschichte und bringt - mit exklusivem Zugang zu einer ausverkauften Ausstellung in der Londoner Royal Academy - Hansens außergewöhnliche Sammlung in prachtvoller High-Definition auf die große Leinwand. Von Hansens schönem Haus und Garten auf Ordrupgaard bis zu den Straßen der Pariser Bohème nimmt dieser Film Sie mit auf eine Reise, bei der Sie einige der großartigsten Beispiele französischer Kunst des 19. Jahrhunderts entdecken können.
07.12.2021

Die fabelhafte Welt der Amélie

  • Frankreich, 2001
  • 120 min
  • FSK 6
  • Liebesfilm, Komödie
Di 7. 12. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Das verträumte, verspielte Kinomärchen von Jean-Pierre Jeunet, nach dem man sich garantiert in Paris und in Audrey Tautou verliebt hat.
Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten. Als sie eines Tages beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, weiß sie genau, was sie zu tun hat: Sie schickt einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amelie sich selbst im Weg. Und als sie sich in den schüchternen Nico verliebt, weiß sie sich kaum noch einen Rat - bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft... (Quelle: Verleih)
09.12.2021

West Side Story

  • USA, 2020
  • Drama, Musical
Geplanter Start am 9. 12.: Steven Spielbergs Disney-Remake des Musicals über eine tragische Liebesgeschichte zwischen zwei rivalisierenden Gangs in New York
09.12.2021

Lauras Stern

  • Deutschland, 2020
  • 79 min
  • Kinder-/Jugendfilm
Geplanter Start am 9. 12. im CINEPLEX: Der erste Realfilm nach den beliebten Kindergeschichten von Klaus Baumgart!
Als die kleine Laura mit ihren Eltern in eine neue Stadt zieht, ist sie sehr traurig, denn sie fühlt sich sehr allein und findet dort auch keine Freunde. Doch dann liest Laura eines Tages einen kleinen Stern auf - er ist vom Himmel heruntergefallen und hat sich dabei verletzt. Umgehend verarztet Laura die abgebrochene Zacke und der kleine Stern und sie werden bald beste Freunde. Doch es gibt ein Problem: Der Stern kann nicht bleiben... (vf)
16.12.2021

Wunderschön

  • Deutschland, 2020
  • 132 min
  • FSK 6
  • Drama
Ladies First Preview am 15. 12. ab 16. 12. neu im CINEPLEX: Der dritte Film unter der Regie von Karoline Herfurth erzählt von Menschen im permanenten Optimierungswahn - u.a. Martina Gedeck, Joachim Król und Emilia Schüle.
Einem Idealbild nachzueifern kennt fast jeder von uns. Mütter, Töchter, Männer, Alt und Jung stecken im permanenten Optimierungswahn. WUNDERSCHÖN erzählt ihre Geschichten: Da ist FRAUKE (Martina Gedeck), die sich "kurz vor der 60" nicht mehr begehrenswert findet, während ihr pensionierter Mann WOLFI (Joachim Król) ohne Arbeit nicht weiß, wohin mit sich. Ihre Tochter JULIE (Emilia Schüle) will als Model endlich den Durchbruch schaffen und versucht verbissen, ihren Körper in das Schönheitsideal der Branche zu pressen. Das verfolgt wiederum Schülerin LEYLA (Dilara Aylin Ziem), die überzeugt ist, mit Julies Aussehen ein besseres Leben führen zu können, und selbst keinen Bezug zu sich findet. Auch Julies Schwägerin SONJA (Karoline Herfurth) hat mit ihrem Körper zu kämpfen, der nach zwei Schwangerschaften zum Ausdruck einer Lebenskrise wird. Ihr Mann MILAN (Friedrich Mücke) hat dabei nicht im Blick, welchen Druck sie sich als junge Mutter auferlegt. Das ist wiederum für Sonjas beste Freundin VICKY (Nora Tschirner) keine große Überraschung, ist sie doch überzeugt davon, dass Frauen und Männer nicht und niemals gleichberechtigt auf Augenhöhe zusammenfinden werden, zumindest nicht in der Liebe. Ihr neuer Kollege FRANZ (Maximilian Brückner) würde sie allerdings gern vom Gegenteil überzeugen. WUNDERSCHÖN - ein Film nah am Leben, ehrlich und hoffnungsvoll. (Quelle: Verleih)
16.12.2021

Spider-Man 3

  • USA, 2021
  • Action, Abenteuer, Fantasy
Geplanter Start am 16. 12. im CINEPLEX: Tom Holland kehrt als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ins Marvel Cinematic Universe zurück.
Zum ersten Mal in der Filmgeschichte von Spider-Man ist unser freundlicher Held aus der Nachbarschaft unmaskiert und es ist ihm nicht mehr möglich, sein normales Leben von seinen Einsätzen als Superheld zu trennen. Als er Doctor Strange um Hilfe bittet, wird die Lage nur noch gefährlicher und er muss erkennen, was es wirklich bedeutet, Spider-Man zu sein.

An der Seite von Tom Holland als Peter Parker, Zendaya als MJ und Jacob Batalon als Ned Leeds sind außerdem Benedict Cumberbatch als Doctor Strange, Jon Favreau als Happy Hogan und Marisa Tomei als Tante May zu sehen.

Regie führt erneut Jon Watts, der bereits die Blockbuster-Vorgänger "Spider-Man: Homecoming" und "Spider-Man: Far From Home" inszenierte. Das Drehbuch stammt wieder von Chris McKenna und Erik Sommers. SPIDER-MAN: NO WAY HOME basiert auf den Comics von Stan Lee und Steve Ditko und wurde produziert von Kevin Feige und Amy Pascal. Als Executive Producers zeichnen Louis D'Esposito, Victoria Alonso, JoAnn Perritano, Rachel O'Connor, Avi Arad und Matt Tolmach verantwortlich. (Quelle: Verleih)
16.12.2021

Sing - Die Show Deines Lebens

  • USA, 2020
  • Animation
Geplanter Start am 16. 12. im CINEPLEX: Die Fortsetzung des musikalischen Animationsfilms aus dem Jahr 2016 über einen Koala und seine tierisch talentierte Sänger-Truppe, die auch Schweinen und Gorillas einen Platz im Rampenlicht verschafft
Buster Moon und seine All-Stars träumen von der Show ihres Lebens und riskieren alles dafür! Buster, Meena, Rosita, Gunter, Johnny und Ash das Moon lassen das Theater hinter sich und brechen auf in die glitzernde Show-Metropole Redshore City.
16.12.2021

Der Schein trügt

  • Serbien, 2020
  • 128 min
  • FSK 16
  • Komödie
Geplanter Start am 18. 11. im Cinema: In der serbischen Tragikomödie navigieren sich sechs Menschen durch Epochen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, um Religion und Glauben neu zu verhandeln.
Stojan ist ein unbescholtener Mann, fürsorglicher Familienvater und sehr bescheiden. Ein Kurzschluss der Glühbirne bringt ihm unverhoffte Erleuchtung: ein Heiligenschein ziert plötzlich Stojans Haupt. Er wird zu der Attraktion in der Nachbarschaft und stellt das beschauliche Leben seiner Familie auf den Kopf. Stojans Frau Nada ist vom Trubel schnell genervt. Das Ding muss weg und eine Mütze ist bekanntlich keine Dauerlösung. Doch nachdem auch gründliches Haarewaschen nichts bringt, verdonnert sie ihren Mann zu einem ausgiebigen Curriculum in Sachen Sünde. Ein bisschen Völlerei hier, ein wenig Ehebruch dort. Von derlei Tricksereien lässt sich der edle Nimbus nicht beeindrucken. Stojan ackert sich durch alle Todsünden - und findet schließlich Gefallen an der Grausamkeit. Und nicht nur er. Je herzloser Stojan seinen Vorteil ausnutzt, umso bereitwilliger wird er von den Nachbarn als moralische Instanz akzeptiert. Es stellt sich heraus: der schöne Schein überstrahlt auch noch den schlimmsten Frevel.

Die Geschichte von Stojans Aufstieg ist nur der spektakuläre Auftakt zu Srdjan Dragojevic' in drei Episoden geteilte Satire DER SCHEIN TRÜGT, in dem neben scheinheiligen Heiligenscheinen auch die lange Leitung zu Gott und essbare Kunstwerke eine Rolle spielen. Dem PARADA-Regisseur gelingt nichts weniger als eine so furiose wie groteske Bestandsaufnahme des post-sozialen Europas, eine hinterlistige, äußerst kurzweilige und sehr schlaue Abrechnung mit der Macht der Bilder und der Lust an der Projektion.
16.12.2021

Monte Verità - Der Rausch der Freiheit

  • Deutschland, 2020
  • 116 min
  • FSK 12
  • Drama, Historienfilm
Preview am Europäischen Kinotag am 14. 11. im Schloßtheater: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machen sich Aussteiger auf die Suche nach ihrem Paradies. Sie finden es auf dem Monte Verità bei Ascona, wo Ida Hofmann ein Sanatorium gründet.
1906: Eine Zeit im Umbruch. Ängste und Hoffnungen prägen die Gesellschaft. Die ersten Aussteiger - zu denen auch der junge Hermann Hesse zählt - suchen ihr Paradies und finden es im Süden der Schweiz, auf dem Monte Verità. Die Reformer legen nicht nur ihre Kleider ab, sondern ebenso das geistige Korsett, an dem die Gesellschaft zu ersticken droht. Auch die junge Mutter Hanna Leitner zieht es ins tessinische Ascona, um ihrer bürgerlichen Rolle zu entfliehen. Hin- und hergerissen zwischen Schuldgefühlen gegenüber ihrer zurückgelassenen Familie und der Faszination eines selbstbestimmten Lebens entdeckt Hanna nicht nur ihre Leidenschaft zur Kunst der Fotografie, sondern findet - inmitten idyllischer Natur - ihre eigene Stimme.
Der Schweizer Film MONTE VERITÀ - Der Rausch der Freiheit erzählt die Geschichte einer mutigen Frau, die gequält von innerer Zerrissenheit ihren eigenen Weg findet. Das historische Drama, das auf wahren Gegebenheiten basiert, wirft damit die - leider immer noch sehr aktuelle - Frage auf, wieviel Selbstbestimmung eine Frau in ihrem Leben haben darf, ohne dabei von der Gesellschaft kritisiert zu werden.
16.12.2021

Annette

  • Frankreich, 2021
  • 141 min
  • FSK 12
  • Drama, Liebesfilm, Musical
Geplanter Start am 16. 12.: Im dem Musical-Drama ohne Dialoge bekommen Adam Driver als Stand-up-Comedian und Marion Cotillard als Opernsängerin eine ungewöhnlich talentierte Tochter
Ann (Marion Cotillard) ist eine berühmte Opernsängerin, Henry (Adam Driver) ein polarisierender Stand-Up Comedian. So unterschiedlich die beiden sind, so tief ist ihre Liebe. Als mediengefeiertes Star-Pärchen brausen sie durch die Häuserschluchten von Los Angeles, an blendenden Leuchtreklamen vorbei, und singen "we love each other so much" in ihrem idyllischen Strandhaus. Doch die Geburt ihres ersten Kindes Annette, eines geheimnisvollen Mädchens mit einem außergewöhnlichen Schicksal, wird ihr Leben auf den Kopf stellen. (Quelle: Verleih)
22.12.2021

Ennio Morricone - Der Maestro

  • Italien, 2020
  • Dokumentarfilm
Geplanter Start am 23. 12. im Cinema: In seiner Doku widmet Giuseppe Tornatore sich dem berühmtesten italienischen Filmmusik-Komponisten.
23.12.2021

Aline - The Voice of Love

  • Frankreich, 2020
  • 124 min
  • Biografie
Geplanter Start am 23. 12. im Schloßtheater: Inspiriert von der Karriere von Céline Dion, erzählt das Musik-Drama die Lebensgeschichte der fiktiven kanadischen Sängerin Aline Dieu
Dass die kleine Aline mit ihrer wunderbaren Stimme einmal eine berühmte Sängerin werden wird, davon sind ihre Eltern und die 13 Geschwister überzeugt. Wild entschlossen schickt ihre Mutter eine Kassette an den berühmten Musikproduzenten Guy-Claude Kamar. Auch er ist hingerissen von Aline und will das Mädchen zu seinem größten Star machen. (Quelle: Verleih)
23.12.2021

Caveman - Der Kinofilm

  • Deutschland, 2020
  • 101 min
  • FSK 12
  • Komödie
Geplanter Start am 23. 12. im CINEPLEX: Die Verfilmung des erfolgreichen Bühnenstücks um den „Krieg der Geschlechter“ mit Moritz Bleibtreu, Laura Tonke und Wotan Wilke Möhring.
Eigentlich sollte es der große Tag von Rob Becker (Moritz Bleibtreu) werden. Schon als Kind wollte der erfolglose Autoverkäufer unbedingt Comedian werden und nun hat er beim Openmic Abend des lokalen Comedyclubs endlich die Chance, sich zu beweisen. Das perfekte Thema für sein Programm hat er auch schon parat: Vor kurzem ist Rob nämlich der Caveman - sein imaginärer Freund aus der Steinzeit - begegnet. Seitdem tauscht Rob sich oft und gern mit diesem altersweisen Höhlenmenschen aus und glaubt, dank seines Alter Egos endlich den Unterschied zwischen Männern und Frauen, den Jägern und Sammlerinnen besser verstehen zu können. Doch es gibt da ein Problem - und das heißt Claudia Müller (Laura Tonke) und ist mit Rob verheiratet. Nachdem ihn Claudia im Streit und nur 15 Minuten vor seinem großen Auftritt verlassen hat, schleppt Rob sich auf die Bühne und ändert spontan sein Programm. Er erklärt dem Publikum die Unvereinbarkeit von Frauen und Idioten. Der moderne Mann, meint Rob, ist in der modernen Welt gescheitert. Er nimmt die Zuschauer mit auf einen wilden und witzigen Ritt durch seine Beziehung - vom ersten Zusammentreffen mit Claudia bis zur Trennung. Am Ende soll das Publikum entscheiden: Ist Rob wirklich der Vollidiot in dieser Beziehung oder vielleicht doch nicht? (Quelle: Verleih)
23.12.2021

Matrix Resurrections

  • USA, 2021
  • Action, Science-Fiction
Geplanter Start am 23. 12. im CINEPLEX: Im 4. Teil der Sci-Fi-Reihe kehrt Keanu Reeves in die Matrix zurück, jene von Maschinen kontrollierte Welt, welche die Wachowskis 1999 erschufen und zum Kult-Status führten.
Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit "Matrix Resurrections" den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre neu definiert hat. Der neue Film führt die Original-Hauptdarsteller Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in ihren legendären Rollen als Neo und Trinity wieder zusammen. (Quelle: Verleih)
04.01.2022

Tod auf dem Nil

  • Großbritannien, 1978
  • 140 min
  • FSK 12
  • Krimi
Di 4. 1. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Vor dem Start von Kenneth Branags Neuverfilmung kommt der Krimi-Klassiker Krimi-Klassiker mit Peter Ustinov, Bette Davis und Mia Farrow noch einmal auf die Kinoleinwand.
Hercule Poirot will endlich einmal ausspannen und unternimmt eine Urlaubsreise auf dem Nil. An Bord des Luxusdampfers "Karnak" ist auch die amerikanische Millionenerbin Linnet Ridgeway, die sich auf Hochzeitsreise mit ihrem frisch vermählten Ehegatten Simon Doyle befindet. Doch die Flitterwochen werden durch das jähe Ableben der schönen Braut vorzeitig beendet. Da ein Meisterdetektiv immer im Einsatz ist, übernimmt Poirot natürlich den Fall. Mit seinem Freund Colonel Race beginnt er die Ermittlungen und sticht in ein Wespennest: Offenbar haben sehr viele Passagiere ein Motiv für einen Mord - aber keiner will es gewesen sein... (Quelle: Verleih)
06.01.2022

The King's Man - The Beginning

  • Großbritannien, 2020
  • Action
Geplanter Start am 6. 1. im CINEPLEX: Das Prequel zur Kinoreihe von Matthew Vaughn nimmt mit Ralph Fiennes, Harris Dickinson und Daniel Brühl die titelgebende Organisation am Übergang in das 20. Jahrhundert unter die Lupe.
Die schlimmsten Tyrannen und kriminellen Masterminds der Menschheitsgeschichte schmieden gemeinsam den Plan, mit einem Krieg Millionen Menschen weltweit auszulöschen. Nur ein Mann kann sich ihnen in einem Wettlauf gegen die Zeit stellen. Erleben Sie die atemberaubende Entstehungsgeschichte des allerersten unabhängigen Geheimdienstes. Sie sind smart, stilvoll und beherrschen jeden noch so ausgefallenen Trick: in "The King's Man: The Beginning" kommen die außergewöhnlichsten Geheimagenten der Welt zurück auf die große Leinwand! (Quelle: Verleih)
06.01.2022

Immenhof - Das große Versprechen

  • Deutschland, 2020
  • Abenteuer
Geplanter Start am 6. 1. im CINEPLEX: In der Fortsetzung des Pferdefilms sorgen Gift-Anschläge und romantische Gefühle für Trubel auf dem Gestüt.
Turbulente Zeiten auf dem Immenhof! Während Charly die Kunstakademie besucht, kümmern sich Lou und Emmie um den Hof. Unterstützung bekommen sie dabei von ihrer Cousine Josy, einer flippigen Großstadtpflanze, die keinerlei Ahnung von Pferden hat. Schlimmer noch: Josy kann ein Pferd nicht von einem Zebra unterscheiden. Die erste Herausforderung stellt sich, als Mallinckroth seinen Champion Cagliostro, der von Unbekannten vergiftet wurde, auf dem Immenhof verstecken möchte. Josy ist fassungslos. Auf welchem Gangster Hotspot ist sie da nur gelandet? Entgegen Josys Einwilligung und unter strengster Geheimhaltung wird der sonst so besinnliche Immenhof zum Hochsicherheitstrakt umgebaut. Doch Lou und Josy sind nicht die Einzigen, die ein Geheimnis hüten. Auch Emmie und ihre Freundin Susi stehen unter Druck, nachdem sie ihrer Nachbarin, die ebenfalls einem Giftanschlag zum Opfer gefallen ist, versprochen haben, sich um deren 22 Isländerpferde zu kümmern. Doch wie schmuggelt man heimlich 22 Isis auf einen Hof, der zwischenzeitlich mit zahlreichen Hightech-Überwachungskameras und Alarmanlagen ausgestattet ist. Lou, die von all dem nichts ahnt, wird mit einem neuen Problem konfrontiert. Nachdem sie eine Stiefelspitze vor Cagliostros Box gefunden hat, ist ihr klar, dass der Hengst auf dem Immenhof auch nicht mehr sicher ist. Um Cagliostro vor einem erneuten Giftanschlag, vor allem aber vor dem Ehrgeiz seines Besitzers Mallinckroth zu schützen, der seinen Hengst trotz Vergiftung für das letzte Derby des Triples antreten lassen will, bleibt Lou nichts anderes übrig, als die Flucht zu ergreifen. Mit dem Versprechen, dass ihr Schützling nie wieder ein Rennen laufen muss, begeben sich Lou und Cagliostro auf eine Reise voller Abenteuer und Überraschungen. Doch wo versteckt man ein 18 Millionen Euro Pferd? Und welche Rolle spielt am Ende ihr Freund aus Kindheitstagen - der gutaussehende Cal? (Quelle: Verleih)
27.01.2022

Spencer

  • Großbritannien, 2021
  • Drama, Biografie
Geplanter Start am 27. 1.: Kristen Stewart als Lady Diana in dem gefeierten Drama von Pablo Larraín (No!, Gloria; Jackie; Ema), das teilweise auf Schloß Nordkirchen gedreht wurde
Dezember 1991: In der Ehe zwischen dem Prinzen und der Prinzessin von Wales herrscht seit Langem Eiszeit. Trotz der wilden Gerüchte über Affären und eine Scheidung wird für die Weihnachtsfeierlichkeiten auf dem königlichen Landsitz Sandringham ein Frieden verhängt. Es wird gegessen und getrunken, geschossen und gejagt. Diana kennt das Spiel. Dieses Jahr wird es eine ganz andere Wendung nehmen. (Quelle: Verleih)
01.02.2022

Mulholland Drive

  • USA, 2001
  • 147 min
  • FSK 16
  • Thriller, Drama
Di 1. 2. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Die digital restaurierte Fassung von David Lynchs alptraumhaftem Trip durch Los Angeles . Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1l
Erster Teil: Sie fand sich in einem perfekten Geheimnis wieder.
Zweiter Teil: eine traurige Illusion.
Dritter Teil: die Liebe. David Lynch

Die traumhafte Geschichte von MULHOLLAND DRIVE beginnt in Los Angeles, der Stadt der Träume. Eine junge, schöne Frau (Laura Harring) erleidet nach einem Autounfall auf dem Mulholland Drive eine Gehirnerschütterung und weiß nicht mehr, wer sie ist. Sie findet Zuflucht im Haus von Betty (Naomi Watts), einer aufstrebenden Schauspielerin, die unbedingt ein Star werden will. Ohne Erinnerung an ihre Identität stellt sie sich Betty als Rita vor.

Die beiden Frauen entdecken, dass "Ritas" Handtasche vollgestopft ist mit Dollarscheinen und einem mysteriösen blauen Schlüssel. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Ritas wahrer Identität und geraten bald in ein Netz von Intrigen, das sie ins dunkle Herz von Hollywood führt. (Quelle: Verleih)
08.03.2022

Exhibition on Screen: Frida Kahlo

  • Großbritannien, 2019
  • 90 min
  • Dokumentarfilm, Kunstfilm
Am 12. 3. 2022 im Schloßtheater: Eine Reise durch das Leben einer der bekanntesten weiblichen Ikonen der Kunstwelt.
"Ich male nie Träume oder Alpträume. Ich male meine eigene Realität". Ein exzellent recherchierter und visuell spektakulärer Langfilm über diese weibliche Ikone des 20. Jahrhunderts.

Der Film nimmt uns mit auf eine Reise durch das Leben einer der bekanntesten weiblichen Ikonen: FridaKahlo. Sie war eine erfolgreiche Selbstporträtmalerin, die die Leinwand als Spiegel durch alle Phasen ihres turbulenten und manchmal tragischen Lebens benutzte. Geleitet von Interviews, Kommentaren und Fridas eigenen Worten, deckt die EXHIBITION ON SCREEN auf, dass es sich hierbei jedoch nicht um ein von Tragödien geprägtes Leben handelte.
05.04.2022

Grüne Tomaten

  • USA, 1991
  • 124 min
  • FSK 6
  • Drama, Komödie
Di 5. 4. im Schloßtheater: Best Of Cinema - Der meisterhafte Film über eine Frauenfreundschaft in den US-Südstaaten der 30er-Jahre, mit Kathy Bates, Mary Stuart Masterson, Mary-Louise Parker und Jessica Tandy. Eintritt 8 Euro inkl. 1 Glas Hauswein 0,1l
Bei einem Krankenhausbesuch trifft die übergewichtige und frustrierte Hausfrau Evelyn auf die schrullige, lebenslustige Ninny. Die Begegnung mit der alten Dame verändert Evelyns Leben, was auch ihr Mann zu spüren bekommt. Auslöser dieser Entwicklung ist Ninnys spannende Geschichte einer unglaublichen Frauenfreundschaft in den 30er Jahren: In den Südstaaten eröffnen Idgie und Ruth gemeinsam das 'Whistle Stop Café', in dem Schwarze wie Weiße bedient werden. Das ruft den Ku-Klux-Klan und besonders Ruths gewalttätigen Ex-Ehemann Frank auf den Plan. Doch die Frauen wissen sich zu wehren... (Quelle: Verleih)
10.04.2022

Exhibition on Screen: Ostern in der Kunst

  • Großbritannien, 2019
  • 85 min
  • Kunstfilm, Dokumentarfilm
Am 10. 4. 2022 im Schloßtheater: Der wunderschön gestaltete Film untersucht die Ostergeschichte, wie sie in der Kunst dargestellt wird, von der Zeit der frühen Christen bis zur Gegenwart.
Die Geschichte des Todes und der Auferstehung Christi prägt seit 2000 Jahren die westliche Kultur. Es ist vielleicht das bedeutendste historische Ereignis aller Zeiten, wie es in den Evangelien erzählt wird, aber auch wie es von den größten Künstlern der Geschichte dargestellt wird.

Vom Triumphalen bis zum Grausamen, vom Himmlischen bis zum Greifbaren - einige der größten Kunstwerke der westlichen Zivilisation konzentrieren sich auf diesen entscheidenden Moment. Dieser wunderschön gestaltete Film untersucht die Ostergeschichte, wie sie in der Kunst dargestellt wird, von der Zeit der frühen Christen bis zur Gegenwart.

Der Film, der vor Ort in Jerusalem, den Vereinigten Staaten und ganz Europa gedreht wurde, untersucht die verschiedenen Arten, wie Künstler die Ostergeschichte im Laufe der Jahrhunderte dargestellt haben, und zeigt so die Geschichte von uns allen.

Ein atemberaubender Film über eines der bedeutendsten Ereignisse der Geschichte - den Tod und die Auferstehung von Jesus mit Werken von Künstlern wie Caravaggio, Michelangelo, Leonardo, El Greco und vielen anderen, darunter die zeitgenössischen Künstler Mark Wallinger und Sam Taylor-Wood.

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern