Programm
Suche
Münster
Zart & Zackig - Forever

Zart & Zackig - Forever

  • 92´
  • Dokumentarfilm

Dokumentarfilmfest „Stranger Than Fiction“ im Cinema: Das Porträt einer seit 30 Jahren bestehenden Künstlerinnen-Gruppe - mit Protagonistin Marianne Pitzen!

Die Künstlerinnengruppe "zart&zackig" ist seit 30 Jahren zusammen. Die sieben Künstlerinnen sind zwischen 68 und 80 Jahren alt, sind voller Neid aufeinander, Aggression und Eifersucht, doch sie haben vor allen Dingen einander befruchtet, sich unterstützt und gefördert. Die Künsterinnen haben alle, außer einer, Kunst studiert: In Düsseldorf, Paris, Berlin, Köln und Bonn und unzählige Preise im In-und Ausland erhalten, Auszeichnungen und Stipendien. Ein spannendes Portrait.

Cineplex Aachen Cinema

Kurbelkiste
Die Linse
Der letzte Jolly Boy

Der letzte Jolly Boy

  • 110´
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm

Dokumentarfilmfest „Stranger Than Fiction“ im Cinema: Ein Roadmovie durch deutsche und polnische Geschichte und Gegenwart - mit Filmemacher Hans-Erich Viet

Eine dokumentarische Reise, die den Holocaust Überlebenden Leon Schwarzbaum, Jahrgang 1921, über drei Jahre begleitet. In Bobrek, einem Außenlager von Auschwitz, leistete er Zwangsarbeit für Siemens. Schwarzbaum überlebte Auschwitz-Birkenau, Buchenwald und Haselhorst - sowie die Todesmärsche von Auschwitz nach Gleiwitz und von Sachsenhausen nach Schwerin. Im letzten Auschwitz-Prozess gegen den ehemaligen SS Mann Reinhold Hanning in Detmold war Schwarzbaum einer der Zeugen bzw. Nebenkläger.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 1
Die Linse
Dream Away

Dream Away

  • 85´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Dokumentarfilmfest „Stranger Than Fiction“ im Cinema: Ein Film über die die Lebensrealitäten, Sehnsüchte und Notlagen junger Ägypter

Bis vor einigen Jahren war Sharm El Sheikh ein Anziehungspunkt des internationalen Tourismus. Doch seit den Terroranschlägen im Jahr 2005 ist die an der Südspitze der Sinai-Halbinsel gelegene Stadt größtenteils verwaist. Der Film begleitet eine Gruppe junger Ägypter, die in den Ferienanlagen arbeiten und angesichts der Spannungen zwischen traditioneller Kultur und liberalem westlichen Lebensstil verstärkt mit Fragen kultureller Identität konfrontiert sind. Formal nutzt die Inszenierung die surrealen und mitunter fast schon dystopischen Potenziale des verödeten Ortes, um sie zu traumähnlichen Atmosphären zu verarbeiten.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 2
Die Linse
Becoming Animal

Becoming Animal

  • 82´
  • FSK 0
  • Dokumentarfilm

Dokumentarfilmfest „Stranger Than Fiction“ im Cinema: Eine faszinierend sensorische Entdeckungsreise in die Natur

Mensch und Tier, Raum und Zeit, Körper und Intuitionen. Gemeinsam mit dem Philosophen und radikalen Denker David Abram begeben sich die schottische Dokumentarfilmerin Emma Davie und ihr kanadisch-Schweizer Kollege Peter Mettler auf eine faszinierend sensorische Entdeckungsreise in die Natur, um den Zuschauer anhand von Beobachtungen und Reflexionen zurückzuführen an einen Punkt, der die Abhängigkeit und Rückwirkung zwischen menschlichen und animalischen Kräften erneut greifbar macht.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 2
Die Linse2D OmU 
Kurzfilmprogramm Stranger Than Fiction 2019

Kurzfilmprogramm Stranger Than Fiction 2019

  • 62´
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm

Dokumentarfilmfest „Stranger Than Fiction“ im Cinema: Drei kurze Filme suchen nach Spuren

Drei kurze Filme: PULAU SERIBU In der Lücke einer Abwesenheit haben sich Bilder und Erinnerungen angesammelt - ein Sohn begibt sich auf die Suche nach dem Abdruck des eigenen Vaters. GRUND Bilder vom Wald. Der Baumbestand mal dicht, mal krank. Manchmal verhüllt Nebel die Szenerie, manchmal übertönt der Regen jedes andere Geräusch. THE FEAR OF DYING IN TRANSIT Der Film kreist um die Eröffnung des Gotthard Basistunnels, "längster und sicherster Tunnel der Welt".

Cineplex Aachen Cinema

neben*an
Die Linse

Island of the Hungry Ghosts

  • 73´
  • Dokumentarfilm

Dokumentarfilmfest „Stranger Than Fiction“ im Cinema: Eine faszinierende Gegenüberstellung von natürlicher und menschlicher Migration

Poh Lin lebt mit ihrer jungen Familie als Trauma-Therapeutin auf der abgelegenen Insel Christmas Island. Ihre Aufgabe ist die Betreuung von Asylsuchenden, die inmitten des undurchdringlichen Dschungels der Insel in einer Hochsicherheitsanstalt untergebracht sind. Die eigentliche Bevölkerung bilden 40 Millionen Landkrabben. Ausgelöst durch den Mondzyklus beginnen sie ihre fantastische Reise vom Inneren der Insel bis zu den schroffen Küsten.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 2
Die Linse2D OmU 
Doppelprogramm Weimar im Westen

Doppelprogramm Weimar im Westen

  • 73´
  • Dokumentarfilm

Im Rahmen der Reihe „Drehbuch Geschichte: Moderne Zeiten?“ im Cinema: zwei Filme über Westfalen-Lippe und das Rheinland zwischen 1918 und 1933

Weimar war eine Republik der Gegensätze: Politische Neuanfänge, soziale Fortschritte und kulturelle Aufbrüche gingen mit Traditionsverhaftung, sozialen Konflikten und extremer Gewalt einher. Wie das Leben der Menschen in den Jahren 1918 bis 1933 aussah, beleuchten in diesem Forum zwei ganz unterschiedliche Filme: Den facettenreichen Alltag zwischen Tradition und Moderne am Beginn der 1930er Jahre zeigt Wilfried Basse in seinem 1932 gedrehten Film mit dem Originaltitel "Menschen zwischen gestern und heute". Basse verzichtet darin auf jeden Kommentar und setzt ganz auf die Macht der bewegten Bilder. Der kaum bekannte 25-minütige Film ist ein "lebendiges Filmdokument aus dem letzten Jahr der Weimarer
Republik" (Wilhelm Terveen). Gerade im Westen Deutschlands war die Weimarer Republik auch ein Laboratorium für gesellschaftliche, kulturelle und technische Experimente und Innovationen. Auf Basis von historischen Filmaufnahmen und Fotos rücken Andreas Feddersen und Johannes Romeyke in "Weimar im Westen" die widersprüchlichen Entwicklungen und Ereignisse in Westfalen-Lippe und im Rheinland zwischen 1918 und 1933 in den Fokus.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 2
Die Linse

Diplomatie

  • 83´
  • FSK 12
  • Drama

In der Reihe „Psycho, Film & Analyse“ im Cinema: In Volker Schlöndorffs historischem Drama ringen im August 1944 zwei Männer um das Schicksal von Paris. Mit Vortrag von Dr. Beate West-Leuer.

Es ist die Nacht vom 24. auf den 25. August 1944, und der Kommandierende General von Groß-Paris, Dietrich von Choltitz, hat alles vorbereitet, um gemäß Hitlers Befehl die Stadt vor der Befreiung durch die Alliierten Truppen dem Erdboden gleichzumachen. Doch als der entscheidende Augenblick kommt, um die vorbereiteten Sprengsätze auszulösen, verhindert der Hardliner im letzten Augenblick das finale Zerstörungswerk. (v.f.)

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 1
Die Linse
Freak Show

Freak Show

  • 91´
  • FSK 12
  • Drama

Die Linse zeigt am Queer Monday im Cinema: Eine mitreißende Hymne gegen die Diktatur der Angepassten und für die Magie des schillernden Andersseins

Billy Bloom will nur eins in seinem Leben: fabelhaft sein! Für den frühreifen und sendungsbewussten Teenager heißt das, größten Wert auf die richtige Kleidung, auf Haare und Make-up zu legen, perfekten Sinn für den extravaganten Auftritt zu haben. In der konservativen US-Kleinstadtschule, in die ihn sein steinreicher Vater gesteckt hat, stößt Billy mit seinem Charisma auf breites Unverständnis und offenes Mobbing.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 2
Die Linse2D OmU 

Slave to the Grind

  • 100´
  • Dokumentarfilm

Die Linse und Gleis 22 zeigen in einer NRW-Premiere: Ein Dokumentarfilm über Grindcore, die schwindelerregend schnelle Mischung aus Death Metal und Hardcore Punk

Mitte der 80er Jahre begannen Bands aus den sterbenden Industrie-Metropolen im Norden Englands (Napalm Death, Carcass) und dem Rust Belt der USA (Repulsion) eine schwindelerregend schnelle Mischung aus Death Metal und Hardcore Punk zu spielen: Grindcore. Die DIY-Doku von Regisseur Doug Brown erzählt erstmals die Geschichte der wohl extremsten Stilrichtung des Pop und begibt sich auf eine informativ-unterhaltsame Weltreise zu den wichtigsten Vertretern des Genres.

Cineplex Aachen Cinema

Cinema 2
Die Linse2D OV 

Änderungen im Spielplan, sowie Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern