Programm
Suche
Münster
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Filmstart: 26.10.2023
  • Großbritannien, 2023
  • 109′
  • FSK 12
  • Drama / Komödie
  • OT: The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry
  • Regie: Hettie Macdonald
  • Mit: Jim Broadbent, Penelope Wilton, Monika Gossmann
Vino Preview [engl.OmU] am 25. 10., ab 26. 10. neu im Schloßtheater: In der Verfilmung des Romans von Rachel Joyce wandert Jim Broadbent durch ganz Großbritannien, um einer Freundin zu helfen.

Harold Fry (Jim Broadbent) war nie dazu bestimmt, ein Held zu sein. Unscheinbar und weit über 60 hat er sich damit abgefunden, still und leise im Hintergrund des Lebens zu verblassen. Bis er eines Tages erfährt, dass seine alte Freundin Queenie im Sterben liegt. Harold schreibt ihr einen Brief, verlässt sein Haus, geht zum Postamt und hört nicht auf zu gehen. Aus heiterem Himmel beschließt er, einfach weiterzulaufen, bis zu dem 627 Meilen (1010 km) entfernten Hospiz. Von sich selbst überrascht und zur Verblüffung seiner Frau Maureen (Penelope Wilton) begibt sich Harold auf eine "Pilgerreise" in der Hoffnung Queenie zu retten. Doch wird er rechtzeitig bei ihr eintreffen? Für Harold beginnt das Abenteuer seines Lebens. Mit jedem Schritt befreit er sich von seinem alten Selbst und entdeckt die Wunder des Lebens neu. (Quelle: Verleih)

Prädikat besonders wertvoll

Weitere Informationen zu diesem Film und warum er eine Prädikatsauszeichnung erhalten hat findest du auf der Seite der Filmbewertungsstelle www.fbw-filmbewertung.com.

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern