Programm
Suche
Münster

Nicht verRecken

  • Deutschland, 2021
  • 110′
  • FSK 12
  • Dokumentarfilm
  • OT: Nicht verRecken
  • Regie: Martin Gressmann
So 29. 1. zum Holocaust Gedenktag mit Villa ten Hompel und Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Cinema: Zu Bildzeugnissen aus Sachsenhausen und Ravensbrück erzählen Zeitzeugen, wie sie die Schrecken der Todesmärsche aus den Konzentrationslagern 1945 erlebt haben. Mit Einführung.

Immer weiterlaufen, um mit dem Leben davonzukommen... Anfang 1945 werden überall dort, wo die Front in die Nähe der Konzentrationslager kommt, Gefangene Richtung Westen getrieben. Häftlinge aus den Lagern Sachsenhausen und Ravensbrück müssen bis zu 250 Kilometer marschieren. Anfang Mai werden die Überlebenden der Tortur in Raben Steinfeld bei Schwerin, in Ludwigslust, in Plau am See und noch weiter nördlich von der Roten Armee und der US-Armee befreit. (Quelle: Verleih)
Unterrichtsmaterial zum Film gibt es hier

Wir danken unseren Partnern und Unterstützern